Skoda Karoq

auto.de Bilder

Copyright: Skoda

Kraftvoll, geräumig und variabel: Beim härtesten Radrennen der Welt müssen sich nicht nur die Fahrer beweisen, sondern auch Skodas neues Kompakt-SUV Karoq.

Da bleibt keine Kehle trocken

Der hatte die wichtige Aufgabe, die Fahrer dreier Teams mit den sogenannten „Bidons“ – also Trinkflaschen – zu versorgen. Fazit: Als Wasserträger schlägt sich der Tscheche wegen seiner Variabilität hervorragend. So passen in den maximal 1.810 Liter großen Laderaum des Karoq problemlos 1.000 Flaschen à 0,5-Liter – die Menge die ein Team pro Woche auf der Tour benötigt.Neben der bei Skoda traditionell guten Raumausnutzung spielt dabei auch die VarioFlex-Rückbank eine wichtige Rolle.

Sie besteht aus drei separaten Rücksitzen, die einzeln 15 Zentimeter in Längsrichtung und in der Neigung verstellt oder auch komplett ausgebaut werden können. Der mittlere Platz im Fond wird durch Umlegen bei Bedarf zur Mittelarmlehne mit zwei Becherhaltern. So bleibt auch beim Einsatz als Shuttle-Fahrzeug – oder im Alltag als Familienkutsche – keine Kehle trocken.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Aston Martin DBX

Praxistest Aston Martin DBX: Extravaganz für die SUV-Welt

Lexus LX 600

Lexus LX 600: Der Über-Land-Cruiser

zoom_photo