Spedition Ansorge und Kögel bringen ersten Lang-Lkw auf die Straße
Spedition Ansorge und Kögel bringen ersten Lang-Lkw auf die Straße Bilder

Copyright: auto.de

Spedition Ansorge und Kögel bringen ersten Lang-Lkw auf die Straße Bilder

Copyright: auto.de

Spedition Ansorge und Kögel bringen ersten Lang-Lkw auf die Straße Bilder

Copyright: auto.de

Spedition Ansorge und Kögel bringen ersten Lang-Lkw auf die Straße Bilder

Copyright: auto.de

Mit einem Kögel Swap, einer 7,45-Meter-Wechselbrücke, und einem Kögel Cargo Rail, einem 13,6-Meter-Sattelauflieger, ist der Feldversuch des Bundesverkehrsministeriums gestartet. Der erste Lang-Lkw auf deutschen Straßen wird von der Spedition Ansorge betrieben. Die erste Fahrt führte von Biessenhofen im Allgäu zum Umschlagbahnhof München-Riem. Dort wurden die Güter zum Weitertransport auf die Schiene verladen.

Ansorge trägt so zu einem Ausbau des kombinierten Verkehres bei, was ein Ziel des Feldversuches ist. Kögel hält für den Feldversuch ein Sortiment an Trailern für das Transportgewerbe bereit: Zur Wahl stehen die in mehreren Varianten erhältlichen Standardtrailer, die um 1,3 Meter verlängerten Euro Trailer und Lang-Lkw mit einer Gesamtlänge von 25,25 Metern. Der Euro Trailer kommt mit Sattelzugmaschine auf eine Gesamtlänge von 17,8 Metern und ist damit über sieben Meter kürzer und bietet bis zu sieben Tonnen mehr Nutzlast als ein Lang-Lkw. Zusätzlich bietet Kögel als einziger Hersteller mit dem Long Plex einen Sattelanhänger für die Aufnahme von zwei 7,45 Meter Wechselbrücken an.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

Neuer Hyundai Kona Elektro und Kona Hybrid bestellbar

Neuer Hyundai Kona Elektro und Kona Hybrid bestellbar

Noch schicker als Sportback

Noch schicker als Sportback

zoom_photo