SsangYong

Ssangyong weitet Händlernetz aus
Ssangyong weitet Händlernetz aus Bilder

Copyright: hersteller

Sein Händlernetz in Deutschland will Ssangyong ausbauen. Ende des Jahres soll das Netzwerk aus 120 Partnern und 2014 bereits aus 140 Betrieben bestehen. Langfristig ist laut „kfz-betrieb“ eine Ausweitung auf etwa 300 Stützpunkte vorgesehen, etwa einer in jedem deutschen Landkreis.

Der koreanische Importeur erhofft sich von der verstärkten Händler-Präsenz steigende Absatzzahlen. In diesem Jahr geht der Hersteller von rund 800 Neuzulassungen in Deutschland aus. 2014 soll die 1 000 Neuzulassungen erzielt werden. Zum erhöhten Absatz sollen auch der im Sommer gestartete Rodius und der modellgepflegte Korando beitragen. Für 2015 hat der Hersteller den Start eines neuen kleinen SUV angekündigt, der die Modellpalette ergänzen wird. Steigende Stückzahlen will der Autobauer aber nicht zu Lasten der Gewinnmargen erkaufen. Daher verzichtet Ssnayong nach eigenen Angaben auch auf Tageszulassungen oder Geschäfte mit Autovermietern.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

120 Jahre Fiat & 70 Jahre Abarth: Mobilität für die Massen und Breitensport

120 Jahre Fiat & 70 Jahre Abarth: Mobilität für die Massen und Breitensport

Erlkönig: Skoda Kodiaq Facelift

Erlkönig: Skoda Kodiaq Facelift

Rückblick: Als Subaru mit dem Leone nach Europa kam

Rückblick: Als Subaru mit dem Leone nach Europa kam

zoom_photo