VW

Steiger wechselt in die VW-Konzern-Außenbeziehungen
Steiger wechselt in die VW-Konzern-Außenbeziehungen Bilder

Copyright: auto.de

Prof. Dr. Wolfgang Steiger (53), bisher Leiter des Forschungsfelds Antriebe in der Konzernforschung von Volkswagen, ist in die Konzern-Außenbeziehungen gewechselt.

Dort betreut er weltweit vorwiegend Themen zu aktuellen und künftigen Antriebstechnologien. Er berichtet an Jörg Waldeck, Leiter der Konzern-Außenbeziehungen. Der Diplom-Ingenieur kam 1997 zum Volkswagen-Konzern. Zuvor hatte Steiger bei Zulieferern und der Adam Opel AG leitende Funktionen in der Motorentechnik übernommen und als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Universität Darmstadt gewirkt. Bei Audi in Ingolstadt übernahm er 1997 Managementaufgaben in der Aggregateentwicklung, bevor er 1998 zur Volkswagen AG nach Wolfsburg wechselte. Dort wurde ihm die Verantwortung für die Aggregateforschung übertragen. 2002 wurde Prof. Dr. Steiger Leiter des Forschungsfelds Antriebe und der Kraftstoffstrategie des Konzerns.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

zoom_photo