Tesla Motors

Tesla verkauft 100. Fahrzeug

Tesla verkauft 100. Fahrzeug Bilder

Copyright: auto.de

Der Toyota RAV4 EV ist ein Gemeinschaftsprojekt des japanischen Autobauers und Tesla. Bilder

Copyright: auto.de

Seit dem Marktstart in Europa hat Tesla 100 Elektro-Roadster in Deutschland verkauft. Bilder

Copyright: auto.de

Der Tesla Roadster beim Race of Champions in Düsseldorf. Bilder

Copyright: auto.de

Der Kleinserienhersteller Tesla hat Grund zur Freude: Das kalifornische Unternehmen hat in Deutschland den 100. Elektro-Roadster ausgeliefert. Damit ist die Bundesrepublik nach den USA der wichtigste Markt für Tesla. Die Übergabe des Jubiläumsfahrzeugs fand im Rahmen des Race of Champions in Düsseldorf statt.

Dort haben verschiedene Rennfahrer-Profis, darunter der aktuelle Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel, Testrunden mit dem neuen Roadster gedreht und ihn vor der Übergabe signiert.[foto id=“333634″ size=“small“ position=“left“]

Tesla verkauft seit Anfang 2009 seinen Elektro-Rennwagen mit einer Reichweite von 340 Kilometern auch in Europa. Die Preise beginnen bei 99 960 Euro. Tesla ist in der jüngsten Vergangenheit vor allem wegen der Kooperation mit Toyota ins Rampenlicht getreten. Beide Unternehmen haben gemeinsam die jüngste Generation des SUV RAV4 mit Elektroantrieb auf die Beine gestellt und diese auf der L.A. Autoshow vorgestellt. Weitere gemeinsame Elektrofahrzeuge sind in Planung.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo