Hyundai

Test Hyundai Grand Santa Fe – XL-Luxus zum Schnäppchenpreis
Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Test Hyundai Grand Santa Fe - XL-Luxus zum Schnäppchenpreis Bilder

Copyright: auto.de

Vor etwas mehr als einem halben Jahr hatte ich meine erste Begegnung mit der aktuellen Generation des Hyundai Santa Fe. Hängen geblieben ist bei mir vor allem die Überraschung, wie sehr sich das vormals langweilige Äußere des koreanischen SUV doch gewandelt hat. Vom Erfolg beflügelt – immerhin war der Santa Fe im letzten Jahr erfolgreicher als Mercedes GL oder der Range Rover – greift Hyundai nun mit dem Grand Santa Fe auch in der SUV-Oberliga an.

Der Name ist hier wirklich Programm.[foto id=“505353″ size=“small“ position=“right“] Denn mit dem Zusatz „Grand“ wächst der Hyundai Santa Fe um 23 Zentimeter auf stattliche 4,92 Meter. In dieser Liga – noch dazu mit Option auf bis zu sieben Sitze – spielt sonst nur ein erlauchter Kreis, bestehend aus Audi Q7, BMW X5 oder Mercedes ML. Optisch kann da der Hyundai auf jeden Fall mithalten, macht durch den extrem großen, voll-verchromten Kühlergrill sogar einen sehr noblen, dank der Linienführung auch sehr sportlichen Eindruck. Feine Details machen den Grand Santa Fe als solchen kenntlich, etwa der leicht veränderte Kühlergrill, das serienmäßige Xenon-Licht, längere Fondtüren sowie ein drittes Seitenfenster.

Interieur

Auch im Innenraum ist der Hyundai Grand Santa Fe sehr erwachsen geworden. Mit 4,92 m Länge ist der Hyundai Grand Santa Fe ohnehin der zweitlängste im Segment, die Basis-Konfiguration mit sechs Sitzen – mit jeweils zwei Einzelsitzen in der 2. und 3. Sitzereihe – und Panoramaglasdach verstärkt [foto id=“505354″ size=“small“ position=“left“]das Raumgefühl jedoch noch ungemein. „Reisen wie in der 1. Klasse“ ist da das erste, was mir spontan in den Sinn kommt. Allerdings nur für die Sitzreihen eins und zwei. Dahinter sieht es auf den ersten Blick zwar auch nach vollwertiger Sitzreihe aus, die Stühle sind jedoch einfach zu tief und bieten zu wenig Beinfreiheit, als das ein Erwachsener hier längere Fahrten ohne Rückenschäden überstehen könnte. All zu kritisch darf man dies jedoch nicht sehen, denn hier geht es der Konkurrenz nicht anders. Einzig der Zustieg in die dritte Sitzreihe – vorbei an nach vorne geklappten Sitzen – fällt beim Hyundai Grand Santa Fe etwas schmal aus. Wer nicht unbedingt auf die dritte Sitzreihe angewiesen ist, kann die 634 – 1.842 Liter komplett für Gepäck und andere Zuladung nutzen.

Cockpit

Der Arbeitsplatz des Grand Santa Fe ist bereits aus dem kleineren Modell bekannt. Hier hat sich nichts getan. Wenn auch die Farbkombination aus Hell- und Dunkelgrau etwas trist wirkt, fällt die Bedienung gewohnt leicht. Die Mittelkonsole ist übersichtlich gestaltet, Tacho und Bordcomputer sind gut abzulesen. Hatte ich vor gut einem Jahr noch das Lenkrad des Hyundai Santa Fe, aufgrund der Vielzahl [foto id=“505355″ size=“small“ position=“right“]von Knöpfen kritisiert, befindet sich der Grand Santa Fe mittlerweile in bester Gesellschaft. Egal ob VW, Mercedes oder Jeep, immer mehr Funktionen können direkt über das Lenkrad gesteuert werden. Das wirkt auf den ersten Blick unübersichtlich, doch gewöhnt man sich recht schnell daran.

Fahrgefühl

Hat man sich zurecht gefunden, ist wohlfühlen angesagt im XL-SUV aus Korea. Der aktuell einzig verfügbare Motor – ein 2.2-Liter Commonrail-Diesel mit 197 PS – besitzt ausreichend Kraft um den Hyundai Grand Santa Fe souverän zu bewegen, erreicht auch seine Spitzengeschwindigkeit von 200 km/h ohne Probleme. Wie auch schon beim „normalen“ Santa Fe, bleibt der Motor zwar[foto id=“505356″ size=“small“ position=“left“] hinter der sportlichen Optik des XL-SUV zurück, die 200 kg extra, die der Grand Santa Fe mit sich herum schleppt, sind jedoch nicht zu spüren. Fahrwerk und Lenkung sind ohnehin eher auf komfortables Reisen getrimmt. Letztere lässt sich zwar über einen Knopf in drei „Härtegraden“ variieren (Comfort, Normal, Sport), die Unterschiede fallen jedoch nur marginal aus.

Neu beim Grand Santa Fe ist der serienmäßige, variable Dynamax-Allradantrieb, der über eine elektromagnetisch gesteuerte Mehrscheibenkupplung am hinteren Differenzial bei Bedarf bis zu 50 Prozent der Antriebskraft auf die Hinterachse leitet. Das sorgt auf rutschiger Fahrbahn oder lockerem Untergrund für deutlich mehr Traktion, ein wirklicher Geländegänger wird jedoch auch der Hyundai Grand Santa Fe damit nicht. Dank bis zu 2-Tonnen Anhängelast taugt der Grand Santa Fe jedoch sehr gut als Zugmaschine. Die Kombination aus Eigengewicht und Allradantrieb ordert jedoch ihren Tribut. Denn der Normverbrauch von 7,6 Litern Diesel pro 100 km lässt sich der Hyundai Grand Santa Fe beim besten Willen nicht bewegen. Bei extrem entspannter Fahrweise kam ich mit 8,6 l/100 km aus, um die 9 Liter sind jedoch im Alltag realistisch.

Fazit[foto id=“505357″ size=“small“ position=“right“]

Wie auch schon sein kleinerer Bruder, hinterlässt der Hyundai Grand Santa Fe einen mehr als ordentlichen Eindruck. Nur von der sportlichen Optik sollte man sich nicht blenden lassen. Im Alltag lässt der Grand Santa Fe einen jedoch wirklich nie im Stich. Mit einem Basispreis von 45.600 Euro ist der umfangreich ausgestattete Koreaner zudem ein echtes Schnäppchen unter den XL-SUV. Nicht nur unterbietet er damit die Konkurrenz um schlappe 7.000 Euro, er bringt zudem noch jede Menge Extras serienmäßig mit. Neben dem 197 PS starken Diesel, 6-Stufenautomatik und Allradantrieb sind Xenonscheinwerfer, Kurvenlicht, schlüsselloser Zugang und -motorstart, Radio, 3-Zonen Klimaanlage, ein beheiztes Lederlenkrad, Sitzheizung (vorne) sowie sechs mit Leder bezogene Sitze bereits serienmäßig enthalten. Mit vier Ringen oder blau-weißem Propeller auf der Motorhaube bzw. im Kühlergrill muss man dafür bereits mit 60.000 Euro und mehr rechnen.

Bewertung Hyundai Grand Santa Fe Premium 2.2 CRDI 4WD

Exterieur-Design 1,8
Interieur-Design 1,8
Multimedia 2,0
Navigation 1,9
Fahrbetrieb 2,0
Verbrauch 2,5
   
Kosten pro Jahr*  
   
Anschaffungspreis Testfahrzeug 53.580,00 Euro
Kraftstoffkosten** 2.085,60 Euro
Steuern 387,00 Euro
Wertverlust 8.037,00 Euro
Gesamtkosten pro Jahr:   
10.509,60 Euro
   
Testergebnis/Gesamtprädikat:  
2,0
   

*Kosten pro Jahr setzen sich zusammen aus Kraftstoffkosten, Kfz-Steuer, errechnetem Wertverlust (15 Prozent p. a.)
**Kraftstoffkosten bei 1,58 Euro/Liter Diesel und einer jährlichen Laufleistung von 15.000 Kilometern

Technische Daten Hyundai Grand Santa Fe 2.2 CRDI 4WD

6-7-sitziges Fullsize-SUV
   
Länge/Breite/Höhe (m): 4,92/1,89/1,70
Radstand (m): 2.80
   
Motor:
4-Zylinder-Reihen-Diesel
Hubraum: 2.199 ccm
Leistung: 145 kW/197 PS bei 3.800 Umdrehungen pro Minute
max. Drehmoment: 436 Newtonmeter von 1.800 – 2.500 Umdrehungen pro Minute
Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h:
10,3 s
   
Test-Verbrauch: 8,8 l/100 km
Verbrauch Hersteller: 7,6 l/100 km
CO2-Ausstoß Hersteller: 199 g/km
Schadstoffklasse: Euro 5
Energieeffizienzklasse: C
   
Ausstattung
(Serie, Auswahl):
Allradantrieb, Xenonscheinwerfer, Kurvenlicht, schlüsselloser Zugang und -motorstart, Radio, 3-Zonen Klimaanlage, Lenkradheizung, Sitzheizung (vorne), Ledersitze, 6-Sitze
   
Gewichte/Zuladung  
Leergewicht: 1977 – 2.117 kg
zul. Gesamtgewicht: 483 – 623 kg 
Kofferraumvolumen: 634 – 1.842 l
   
Preise
Basispreis: ab 45.600 Euro
Testwagen: 53.580,00 Euro

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fiat 1.2 Lounge.

Unser All-Time-Favourite: Der Fiat 500 1.2 Lounge

Porsche Panamera Sport Turismo.

Porsche Panamera Sport Turismo mit Facelift

VW Golf Variant Comfortline.

Unser neuer Liebling: Der VW Golf Variant Comfortline

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

April 20, 2014 um 5:11 pm Uhr

Habe diesen Wagen in Vollausstattung für die Familie gekauft. Wir sind sehr zufrieden, lediglich im Verbrauch bewegt er sich um die 10 l … Ansonsten ein top Kfz!

Gast auto.de

April 1, 2014 um 1:50 pm Uhr

Geht mir auch so, auch hyundai lernt von den Großen und setzt mehr und mehr auf Qualität statt Quantität, Masse ist nicht mehr alles.

Gast auto.de

März 31, 2014 um 1:57 pm Uhr

Schönes Auto! Da hat Hyundai vom Design her ein absolutes Statement gesetzt. Als Familienauto kann ich mir den Santa Fe hervorragend vorstellen!

Comments are closed.

zoom_photo