Toyota

Toyota: Keine Probleme mit Rückruf-Ersatzteilen

Toyota: Keine Probleme mit Rückruf-Ersatzteilen  Bilder

Copyright: auto.de

Im Zuge der Toyota-Rückrufaktionen sind die benötigten Ersatzteile bereits beim Handel angekommen und das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat schon erste Briefe an Kunden verschickt. Das bestätigte nun Toyota-Händlerpräsident Burkard Weller.

Auch der Hersteller hatte auf Nachfrage des Fachmagazins „kfz-betrieb“ bekräftigt, dass keine Lieferschwierigkeiten zu erwarten seien. Das japanische Unternehmen hatte wegen einer möglichen Fehlfunktion des Gaspedals allein in Deutschland rund 215 000 Pkw nahezu aller Modellreihen zurückgerufen.

Bei den betroffenen Fahrzeugen bewegt sich unter bestimmten Bedingungen das getretene Gaspedal langsamer als gewohnt oder gar nicht mehr von allein in die neutrale Position zurück, was eine ungewollte Beschleunigung auslösen kann.

Im Gegensatz zu den Amerikanern sei bei den deutschen Kunden bisher von Panik nichts zu spüren, betont Weller. Dies könnte daran liegen, dass bislang in Europa auch noch kein Unfall bekannt geworden ist, der sich auf selbstständiges Beschleunigen zurückführen lasse.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Den Caddy gibt es jetzt auch als Maxi

Den Caddy gibt es jetzt auch als Maxi

Porsche Taycan Cross Turismo: Taschenmesser für die Luxusvilla

Porsche Taycan Cross Turismo: Taschenmesser für die Luxusvilla

Skoda Enyaq iV 50

Skoda Enyaq iV 50 ab 33.800 Euro verfügbar

zoom_photo