Toyota

Toyota: Neue Kompaktmodelle für Schwellenländer
Toyota: Neue Kompaktmodelle für Schwellenländer Bilder

Copyright: auto.de

Sieben neue, kostengünstige Kompaktmodelle will Toyota laut Executive Vice President Yukitoshi Funo bis 2015 in den Schwellenländern ins Rennen schicken.

Ziel der Japaner ist es, ihre Abhängigkeit von den Märkten in Europa, Nordamerika und Japan zu mindern und ein stärkeres Gewicht auf schnell wachsende Märkte wie Indien, China und Brasilien zu legen. Dort dominieren momentan VW, GM und Hyundai/Kia.

Bereits Ende 2010 erfuhr die Kompaktlimousine „Etios“ seine Markteinführung in Indien zu Preisen um 9 000 US-Dollar (7 200 Euro). Vom Etios und den sieben kommenden Modellen will der Hersteller bis 2015 in über 100 Ländern eine Million Exemplare absetzen. Die Preise der neuen Fahrzeuge sollen um 12 600 US-Dollar liegen, das entspricht umgerechnet rund 10 000 Euro. Produktionsstandorte in einigen der Schwellenländer wie Indien, China oder Brasilien werden die Pkw fertigen.

Gerüchten, denen zufolge Toyota plane, unter einem neuen Markennamen Billigfahrzeuge für rund 5 000 Euro auf den Markt zu werfen, widersprach Funo indes. Solch Preissegmente seien schließlich das Geschäftsfeld der Tochterfirma Daihatsu.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

zoom_photo