Audi-Veredler

Tuning von Abt: Golf im Wolfspelz
auto.de Bilder

Copyright: Abt

auto.de Bilder

Copyright: Abt

Wenn es um besonders sportliche Audi-Modelle geht, dann fällt oft der Markenname “Abt” in diesem Zusammenhang. Dabei macht der Tuner aus Kempten auch vor Modellen aus Wolfsburg nicht Halt. Neuester Wurf: der Golf R mit Abt-Power.

Zusatzsteuergerät "Abt Engine Control" sorgt für Performance

Tuning-Fans können ihren Golf wahlweise mit Fahrwerksfedern oder einem Gewindesportfahrwerk optimieren oder sogar auf das Sportstabilisatoren-Set von Abt zugreifen.

Herzstück des aufgemotzten Golf ist allerdings das Zusatzsteuergerät "Abt Engine Control (AEC)", mit dessen Hilfe aus dem Kompakten 257 kW/350 PS und 440 Newtonmeter Drehmoment herausgeholt werden. "Wir produzieren hier noch einmal ordentlich Extra-Schub", so Hans-Jürgen Abt. Für einen Ohrenschmaus soll die neu entwickelte Schalldämpferanlage mit Ottopartikelfilter sorgen.

Eine noch sportlichere Optik erreicht der Veredler unter anderem mit Leichtmetallrädern in den Größen 18, 19 und 20 Zoll in den Ausführungen "ER-F", "FR", "DR" und "GR".

auto.de

Copyright: Abt

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW M440i x-Drive.

Vorstellung BMW 4er: Nase vorn

Seat Ateca.

Seat Ateca: noch attraktiver

Ford Ecosport

Ford EcoSport: Crossover mit Charakter

zoom_photo