Umweltzonen – Darmstadt führt Plakette ein
Umweltzonen - Darmstadt führt Plakette ein Bilder

Copyright: auto.de

Autofahrer müssen in Darmstadt künftig eine grüne Umweltplakette am Fahrzeug haben, um in die Innenstadt zu kommen. Das geht aus einem jetzt veröffentlichten Urteil des Verwaltungsgerichts Wiesbaden hervor.

Der Luftreinhalteplan der Stadt werde bisher den Vorgaben des Immissionsschutzgesetzes nicht gerecht, urteilten die Richter. Die deutsche Umwelthilfe hatte gegen das hessische Verkehrsministerium wegen regelmäßiger Überschreitungen bestimmter Grenzwerte geklagt. Bisher setzte die Stadtverwaltung vor allem auf ein Durchfahrtsverbot für Lastwagen. Gegen das Urteil hat die Kammer die Revision zum Bundesverwaltungsgericht zugelassen.

Umweltzonen gibt es inzwischen in über 50 deutschen Städten. Und es werden immer mehr. In der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden wird etwa zum 1. Februar 2013 eine Umweltzone eingeführt. Wer in den betroffenen Städten ohne die richtige Plakette erwischt wird, muss 40 Euro Bußgeld bezahlen – und erhält einen Punkt in Flensburg. Ob und welche Plakette ein Auto erhält, hängt von den jeweiligen Schadstoffemissionen ab. Die Aufkleber für die Windschutzscheibe werden zu Preisen ab sechs Euro von Prüforganisationen und vielen Kfz-Werkstätten verkauft. Manche Fahrzeuge, wie beispielsweise Oldtimer mit einem H-Kennzeichen, sind aber von der Umweltplaketten-Pflicht ausgenommen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Vorstellung Challenger Combo X 150: Agiler Van mit Womo-Komfort

Vorstellung Challenger Combo X 150: Agiler Van mit Womo-Komfort

Das sind die beliebtesten SUV-Marken

Das sind die beliebtesten SUV-Marken

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

zoom_photo