Viele Energieversorger zahlen Zuschuss für Elektroautos
Viele Energieversorger zahlen Zuschuss für Elektroautos Bilder

Copyright: Daimler

Hilfestellung zum Ausbau der E-Mobilität: 85 Prozent der Gas- und Stromlieferanten in Nordrhein-Westfalen geben ihren Kunden in diesem Jahr beim Kauf von elektrisch unterstützten Fahrrädern oder Elektrofahrzeugen einen Zuschuss. Die Energieversorgungsunternehmen (EVU) wollen sich künftig verstärkt dafür einsetzen, dass mehr Elektrofahrzeuge auf den Straßen rollen. 2013 zeigten sich nach Auskunft der Energie-Agentur NRW nur 30 Prozent der Energieversorger so spendabel. Bei der Förderung der alternativen Antriebsquellen stechen die Stadtwerke Troisdorf und Werl besonders ins Auge. Sie zahlen bei der Neuanschaffung eines Elektroautos 1 500 Euro.

Besonders vielfältig sind die Unterstützungsmöglichkeiten der Stadtwerke Wuppertal. Sie gewähren eine finanzielle Hilfe, wenn Solarthermie, Holzheizungen, Wärmepumpen, Blockheizkraftwerke, energiesparende Haushaltsgeräte sowie Elektro- und Erdgasfahrzeuge zum Einsatz kommen. Die Umstellung der heimischen Heizung von Öl auf Erdgas ist bei der Förderung durch Energieversorger nach wie vor ein Dauerbrenner. Eine Umfrage unter 150 Firmen hat laut der Energie-Agentur NRW ergeben, dass rund 84 Prozent der Energieversorger den privaten Haushalten Geld für die Erneuerungen zahlen. In Essen unterstützen beispielsweise die Stadtwerke die Anschaffung einer Mikro-Kraftwärmekopplung mit einem 2 000-Euro-Zuschuss.Nachgelassen hat nach Angaben der Energie-Agentur NRW allerdings die Förderung erneuerbarer Energien und Verbesserung der Energieeffizienz. 2014 verteilen nur noch 46 Prozent und nicht mehr wie vergangenes Jahr die Hälfte der Unternehmen Geld an ihre Kunden, wenn diese auf erneuerbare Energien umstellen und die Effizienz steigern. Die Förderprogramme werden nach Darstellung von Diplom-Ingenieur Günter Neune, Sprecher der Energie-Agentur NRW, offensichtlich eingeschränkt, da die Fluktuation der Kunden bei den Stadtwerken größer geworden ist.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GLE 63 Coupe.

Mercedes-AMG GLE 63 Coupé Erlkönig hat es eilig

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse Erlkönig zieht vorbei

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

zoom_photo