Volkner Mobil Performance Bus: Der Reise-Bus
Volkner Mobil Performance Bus: Der Reise-Bus Bilder

Copyright: auto.de

Caravan Salon Düsseldorf: Volkner Mobil Performance Bus: Der Reise-Bus Bilder

Copyright: auto.de

Caravan Salon Düsseldorf: Volkner Mobil Performance Bus: Der Reise-Bus Bilder

Copyright: auto.de

Caravan Salon Düsseldorf: Volkner Mobil Performance Bus: Der Reise-Bus Bilder

Copyright: auto.de

Caravan Salon Düsseldorf: Volkner Mobil Performance Bus: Der Reise-Bus Bilder

Copyright: auto.de

Volkner Mobil Performance Bus: Der Reise-Bus - Bild(10) Bilder

Copyright: auto.de

Volkner Mobil Performance Bus: Der Reise-Bus - Bild(9) Bilder

Copyright: auto.de

Volkner Mobil Performance Bus: Der Reise-Bus - Bild(8) Bilder

Copyright: auto.de

Volkner Mobil Performance Bus: Der Reise-Bus - Bild(7) Bilder

Copyright: auto.de

Volkner Mobil Performance Bus: Der Reise-Bus - Bild(6) Bilder

Copyright: auto.de

Volkner Mobil Performance Bus: Der Reise-Bus - Bild(5) Bilder

Copyright: auto.de

Volkner Mobil Performance Bus: Der Reise-Bus - Bild(4) Bilder

Copyright: auto.de

Volkner Mobil Performance Bus: Der Reise-Bus - Bild(3) Bilder

Copyright: auto.de

Volkner Mobil Performance Bus: Der Reise-Bus - Bild(2) Bilder

Copyright: auto.de

Volkner Mobil Performance Bus: Der Reise-Bus - Bild Bilder

Copyright: auto.de

Von Gerhard Prien

Auf Basis des Volvo Reisebusses 9700 hat Volker Mobil aus Wuppertal ein Wohnmobil der Superlative – und einen der Hingucker des diesjährigen Düsseldorfer Caravan-Salons – gebaut.

Der Roadster muss mit …

Das als Bus „getarnte“ Luxus-Reisemobil mit getönten Scheiben verfügt, ebenso wie der Volkner Mobil Performance, über einen patentierten PKW-Mitteleinzug zur Mitnahme eines Pkw zwischen den Achsen. Der Bus ist zwölf Meter lang, 2,50 Meter breit und satte 3,75 Metern hoch – und ein hochmodernes Wohnmobil, das kaum Wünsche offen lässt. Außer vielleicht dem nach einem dickeren Geldbeutel. Ein 353 kW / 480 PS starker Motor treibt das 15 Tonnen schwere Fahrzeug an, das zulässige Gesamtgewicht liegt bei 18 Tonnen. Bleiben satte drei Tonnen Zuladung übrig, das dürfte für ein paar Urlaubstage langen. Einzelradaufhängung und I-Shift-Gebtriebe [foto id=“100146″ size=“small“ position=“right“]sorgen für ein bequemes Handling. Eine zuschaltbare Rückfahrkamera, ein Navigationssystem und die speziell auf den Performance abgestimmte Luftfederung und Niveauregulierung sowie eine hydraulische Abstützung tragen zur Bedienfreundlichkeit bei. Zusätzlich ist das Mobil mit einer Wärmebildkamera ausgestattet, falls mal in der Nacht rangiert werden muss.

Brain-Pilot-Systemsteuerung

Die von Volkner Mobil vor 15 Jahren entwickelte, computergesteuerte Brain-Pilot-Systemsteuerung arbeitet im Hintergrund und soll ausgesprochen benutzerfreundlich sein. Alle Aggregate im Fahrzeug werden permanent kontrolliert, die Daten und Messergebnisse miteinander verknüpft, überwacht und gesteuert.
 
Der komplett durchgehende Fahrzeugboden, der durch den patentierten PKW-Einzug im Wohnbereich des Fahrzeugs entsteht, lässt vielfältige Möglichkeiten bei Grundriss- und Innenraumgestaltung zu.
 
Der Innenraum ist eindeutig das Highlight dieses individuellen Volkner Mobil Performance Busses. Alle Räume des Wohnmobils sind extravagant und geschmackvoll eingerichtet. Die Möbel sind aus massivem Holz [foto id=“100147″ size=“small“ position=“left“]handgefertigt und mit weißem Hochglanzlack lackiert. Elemente aus Plexiglas und Edelstahl und eine mit weißem Leinen bezogene Rundsitzgruppe sowie die geräucherten und geölten Eichendielen auf den Fußböden sorgen für eine moderne Optik. Auch die Arbeitsplatte in der Küche und die Holzelemente im Bad sind aus diesem eleganten Holz gefertigt.
 
Im Bad sorgt eine extragroße Edelstahlduschtasse, eingefasst mit Mosaikfliesen, für Bequemlichkeit und Duschvergnügen. Alle Armaturen sind direkt in die Wand montiert, quasi „unter Putz“ gelegt. Das Schlafzimmer verfügt über ein freistehendes Bett mit einer roten Alcantara-bezogenen Rückwand. In den raumhohen Schränken finden Garderobe und Accessoires Platz. Das Sahnestück des Luxus-Wohnmobils ist seine Küche. In deren Mitte befindet sich die Kochinsel mit den entsprechenden Unterschränken für Kochzubehör, alles in Edelstahl gehalten. Ein 220 V Kühlschrank, ein 220 V Gefrierschrank, eine Waschmaschine mit integriertem Trockner und eine [foto id=“100148″ size=“small“ position=“right“]Spülmaschine vervollständigen die Ausstattung.
 
Neben dem geschickt verstauten Pkw finden auf dem elektrohydraulisch ausfahrbaren PKW-Einzug problemlos weitere Utensilien wie Fahrräder, Tisch und Stühle Platz. Eine weitere Türe in der Mitte des Fahrzeuges erleichtert den Gang zwischen Küche und mobiler „Terrasse“. Üppig bemessen sind die Versorgungseinrichtungen. So bietet das Fahrzeug einen 1.000 Liter fassenden Frischwassertank, eine Batteriekapazität von 1.360 Ah Batterien sowie einen 4 kW Generator und eine 1 kW Solaranlage.

Stark sein muss man beim Preis, ein Fläschchen bereit gehaltenes Riechsalz kann nicht schaden. Der Hersteller nennt einen Preis von 1,1 Millionen Euro als „Richtwert“. Das in Düsseldorf gezeigte Fahrzeug zeigt, dass da noch etwas Luft ist. Es kostet die Kleinigkeit von 1,7 Millionen Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Range Rover D350

Range Rover und Range Rover Sport D350 MHEV

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio: Pures Adrenalin

Toyota Hilux Invincible.

Toyota Hilux Invincible geht ins Gelände

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

April 5, 2010 um 2:29 pm Uhr

wie kauf ich mir einen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gast auto.de

Februar 28, 2010 um 1:04 pm Uhr

Wie kann ich mir einen Kaufen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gast auto.de

Dezember 12, 2009 um 2:20 pm Uhr

ich möchte einen bus

Comments are closed.

zoom_photo