VW

Volkswagen baut DSG nun auch in China
Volkswagen baut DSG nun auch in China Bilder

Copyright:

Das 7-Gang-Doppelklupplungsgetriebe wird neben Kassel ab sofort auch im chinesischen Dalian gefertigt. Bilder

Copyright:

Volkswagen baut DSG nun auch in China Bilder

Copyright:

Volkswagen baut seit heute auch in China das Doppelkupplungsgetriebe (DSG). Die neu gegründete Volkswagen Automatic Transmission Co., Ltd. in Dalian wird in einem ersten Schritt das 7-Gang-DSG in einer Stückzahl von jährlich 300 000 Einheiten produzieren und die Kapazitäten schrittweise auf bis zu 600 000 Einheiten erhöhen.

Ausbau der Kapazitäten

Für den Ausbau der Kapazitäten zur Komponentenfertigung am Standort Dalian werden insgesamt 400 Millionen Euro (4 Milliarden RMB) investiert. Diese Summe ist Teil des Investitionspaketes in Höhe von 6 Milliarden Euro, das bis 2012 in die Fertigung und in neue Produkte in China fließen.

Der zweite Standort weltweit

Neben Volkswagen Kassel, dem europäischen Leitwerk für Getriebefertigung, ist Dalian der zweite Standort weltweit, an dem das Getriebe gebaut wird. Der Aufbau der Produktion in wurde mit Unterstützung von Expertenteams aus dem Werk Kassel realisiert. Zusätzlich wurden chinesische Mitarbeiter in Kassel qualifiziert und auf ihre künftigen Aufgaben vorbereitet.

Zielsetzung

2007 hat sich VW in China das Ziel gesetzt, den Kraftstoffverbrauch und die Emissionen der im Inland gebauten Fahrzeugflotte bis 2010 um 20 Prozent zu senken. In diesem Zusammenhang führte die Volkswagen Group China ab 2007 die effizienten TSI-Motoren in China ein und nahm schrittweise die Inlandsproduktion von Komponenten an ihren Standorten auf. Das nun lokal gefertigte DSG wird in Fahrzeugen für den chinesischen Markt verbaut.

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

VW-Service

VW-Service "We Experience" geht ans Netz

Der Opel Corsa fährt ins Elektrozeitalter

Der Opel Corsa fährt ins Elektrozeitalter

Erlkönig: Renault Mégane Facelift

Erlkönig: Renault Mégane Facelift

zoom_photo