Volkswagen Caravelle „Taxi des Jahres 2011“

Volkswagen Caravelle Bilder

Copyright: auto.de

Volkswagen Caravelle Taxi. Bilder

Copyright: auto.de

Volkswagen Caravelle Taxi. Bilder

Copyright: auto.de

Volkswagen Caravelle Taxi. Bilder

Copyright: auto.de

Volkswagen Caravelle Taxi. Bilder

Copyright: auto.de

Volkswagen Caravelle Taxi. Bilder

Copyright: auto.de

Der Volkswagen Caravelle ist von Taxiunternehmern und Lesern des Magazins „Taxi heute“ aus dem Huss-Verlag zum Sieger in der Kategorie „Van und Großraumtaxi“ gewählt worden. Besonders die variable Sitzplatzzahl sowie das Doppelkupplungsgetriebe DSG beeindruckten die Tester.

An zwei Testtagen nahm die Fachjury 23 Fahrzeuge unterschiedlicher Hersteller in Fulda unter die Lupe. Dabei flossen nicht nur die Eindrücke aus dem Fahrtest sowie eine Funktionalitätsbewertung in die Endnote [foto id=“360166″ size=“small“ position=“left“]ein, sondern es wurde auch Image- sowie eine Wirtschaftlichkeitsbewertung berücksichtigt. Der Volkswagen Caravelle Taxi konnte dabei in allen Punkten überzeugen.

Im Volkswagen Caravelle Taxi sind je nach gewähltem Radstand bis zu drei Fondsitzreihen möglich. So kann zum Beispiel die in der Führerscheinklasse 3 erlaubte maximale Sitzplatzzahl von acht Fahrgästen (plus Fahrer) auf unterschiedlichen Grundrissen verwirklicht werden. Zur Sicherheit tragen ESP, Abbiegelicht sowie der Spurwechselassistent (Side Assist) bei. Zudem ermöglicht eine optionale Standheizung mit Zeitschaltuhr, den Wagen auch in Wartepausen bei ausgeschaltetem Motor warm zu halten.[foto id=“360167″ size=“small“ position=“right“]

Die verschiedenen Taxi-Pakete, welche für den Caravelle von Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) ab Werk angeboten werden, beinhalten unter anderem eine Vorbereitung für den Taxameter sowie für die Funkanlage, optional einen Spiegeltaxameter, Taxialarm, Dachantenne für den Taxifunk, eine Vorbereitung für das Taxi-Dachschild, eine stärkere Batterie sowie eine serienmäßige Geschwindigkeitsregelanlage. Als zusätzliche Sonderausstattung ist auch eine elektrische Trittstufe aus griffigem Aluminiumriffelblech erhältlich, die beim Öffnen und Schließen der Schiebetür automatisch aus- und einfährt und so für einen noch bequemeren Einstieg sorgt.

Den Volkswagen Caravelle Trendline Taxi mit kurzem Radstand gibt es ab 29 150 Euro. Darauf gewährt VWN dann noch 20 Prozent Taxi-Rabatt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Hyundai Staria 2.2 CRDi: Captain Future in voller Montur

Praxistest Hyundai Staria 2.2 CRDi: Captain Future in voller Montur

Der Toyota Yaris kommt als Mazda2 Hybrid

Der Toyota Yaris kommt als Mazda2 Hybrid

Porsche Vision Gran Turismo

Nur für die virtuelle Rennwelt: Porsche Vision Gran Turismo

zoom_photo