VW

Volkswagen „Fleet Magazine“ ab sofort als App
Volkswagen Bilder

Copyright: auto.de

Volkswagen Bilder

Copyright: auto.de

Volkswagen Bilder

Copyright: auto.de

Volkswagen Bilder

Copyright: auto.de

Volkswagen Bilder

Copyright: auto.de

Volkswagen Bilder

Copyright: auto.de

Volkswagen Bilder

Copyright: auto.de

Das „Fleet Magazine“ des Volkswagen Konzerns, erscheint zum 30. Geburtstag der Printpublikation ab sofort auch als App für das iPad. Die multimediale, digitale Edition richtet sich speziell an Dienstwagenfahrer. Der User kann die neuesten Modelle der Konzernmarken in allen Facetten auf dem iPad kennenlernen.

Die Inhalte schöpfen aus dem gesamten Produktportfolio des Konzerns. Bildergalerien, Videos, Sounds und Animationen und kompakte Texte bringen die wichtigsten Fakten auf den Punkt. [foto id=“459212″ size=“small“ position=“right“]

Darüber hinaus liefert die App Hintergrundberichte zu Technologie-Innovationen der Konzernmarken. Abgerundet wird die digitale Edition durch Beiträge zu allgemeinen Aspekten der Mobilität sowie durch Reportagen aus den Bereichen Reise, Sport und Lifestyle. In zukünftigen Updates wird die App außerdem durch Features ergänzt, die den Dienstwagenfahrer bei seinem täglichen Job unterstützen. Die „Fleet Magazine“-App ist in deutscher Sprache ab sofort im App-Store kostenlos verfügbar. Pro Jahr sind vier Ausgaben geplant. Die erste Version präsentiert unter anderem die neuen Modelle Volkswagen Golf, Seat Leon sowie Audi A3 Sportback und Porsche Cayman. Außerdem beleuchtet die Redaktion die rechtliche Frage, was Dienstwagenfahrern im Notfall erlaubt ist.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse: Die Spitze gehalten

Land Rover Defender 90

Land Rover Defender 90: Reif für das 21. Jahrhundert

Opel Crossland.

Opel Crossland zum Einstiegspreis von 18.995 Euro

zoom_photo