VW

Volkswagen richtet Nachhaltigkeitskonferenz aus
Volkswagen richtet Nachhaltigkeitskonferenz aus Bilder

Copyright: auto.de

Das Thema gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen steht im Mittelpunkt der heute in der AutoStadt in Wolfsburg beginnenden zweitägigen Nachhaltigkeitskonferenz. An dem „Executive Roundtable“ nehmen rund 40 internationale Manager und Wissenschaftler teil.

Das Treffen wird gemeinsam veranstaltet vom World Environment Center (WEC), einer weltweiten, unabhängigen Nichtregierungsorganisation, und dem Bereich Außenbeziehungen der Volkswagen AG.

Themen

Themen wie Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen (CSR) sind immer mehr in das Bewusstsein der Menschen gerückt. Längst erwarten Kunden, Investoren und die Öffentlichkeit von Unternehmen konkrete Leistungen auf diesem Gebiet. Für Volkswagen bedeute Unternehmensverantwortung, „ökonomischen Kernprozesse stets mit den ökologischen und sozialen Belangen zu verbinden“, erklärte Dr. Gerhard Prätorius, Leiter Koordination CSR und Nachhaltigkeit im VW-Konzern. So ließen sich Risiken vermeiden und Entwicklungschancen frühzeitig erkennen.

Expertenrunde

Die Expertenrunde geht der Frage nach, wie der Nachhaltigkeitsgedanke verbindlich in die Geschäftsprozesse von Unternehmen integriert werden kann. Die Referenten kommen aus Unternehmen wie IBM, IKEA, Rio Tinto, Nestlé, Siemens, Johnson Controls und dem VW-Konzern. Den Eröffnungsvortrag hält Dr. Aileen Ionescu-Sommers von der renommierten Managementschule IMD Lausanne halten. Sie leitet dort das Center of Sustainability Management.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Skoda Octavia RS

Skoda Octavia RS: Jetzt ab knapp 38.000 Euro

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

zoom_photo