VW

Volkswagen wieder beim Race of Champions dabei

Volkswagen wieder beim Race of Champions dabei Bilder

Copyright: auto.de

Volkswagen Scirocco R-Cup beim Race of Champions. Bilder

Copyright: auto.de

Volkswagen Scirocco R-Cup beim Race of Champions. Bilder

Copyright: auto.de

Schlägt der Formel-1-Weltmeister 2012 im Scirocco R-Cup zurück? Nach der Premiere im vergangenen Jahr wird das Bioerdgas-Coupé von Volkswagen auch 2011 beim Race of Champions als Einsatzfahrzeug am Start sein. Eine gute Gelegenheit für Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel, sich für die Vorjahresniederlage gegen den US-Motocross-Star Travis Pastrana im 202 kW / 275 PS starken Scirocco zu revanchieren.

Neben Vettel und Pastrana liest sich die Liste der Top-Fahrer, die am 3. und 4. Dezember in der Düsseldorfer Fußball-Arena aufeinandertreffen, wie die „Hall of Fame“ des internationalen Motorsports. Ins Rennen gehen neben Vettel unter anderem der neue Volkswagen-Rallye-Werkspilot Sébastien Ogier, die Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher und Jenson Button, der achtmalige Le-Mans-Sieger Tom Kristensen und die DTM-Champions Timo Scheider, Martin Tomczyk und Mattias Ekström.

Im Scirocco allerdings musste Formel-1-Weltmeister Vettel 2010 eine seiner wenigen Niederlagen einstecken. Im direkten Duell war US-Star Travis Pastrana auch dank [foto id=“391882″ size=“small“ position=“left“]des cleveren Einsatzes des Push-to-pass-Knopfes, mit dem jeder Fahrer viermal für je vier Sekunden 50 Zusatz-PS aktivieren konnte, zu einem überraschenden Sieg gegen Vettel gekommen.

Dank der Verwendung von Bioerdgas emittiert der 2,0-Liter-Motor des VW Scirocco R-Cup in der Gesamtbilanz 80 Prozent weniger CO2 – verglichen mit herkömmlichen Otto-Rennkraftstoffen. Beim Race of Champions ist der Cup-Scirocco das einzige Fahrzeug, das über ein alternatives Antriebskonzept verfügt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo