VW

Volkswagen will Qualitätssicherung verbessern

Volkswagen will Qualitätssicherung verbessern Bilder

Copyright: auto.de

Vermehrt auf die Qualität bei der Fahrzeugproduktion will nun Volkswagen achten. So soll dafür gesorgt werden, bei weiterem Wachstum nicht über ähnliche Rückrufaktionen wie Toyota zu stolpern.

Beim Wolfsburger Konzern ist angesichts der Probleme beim japanischen Hersteller die Sorge vor ähnlich schlimmen Nöten im eigenen Haus gewachsen, berichtet die „Automobilwoche“. Damit VW nicht das gleiche Schicksal ereilt, gilt es, die eigenen Wachstumsziele kritisch zu durchleuchten, erklärte dazu Willi Diez, Leiter des Geislinger Instituts für Automobilwirtschaft.

Dafür will VW-Produktionsvorstand Jochem Heizmann künftig eine bessere Prozessplanung und verstärkt Fachkompetenz einbringen.

Verschärft werden soll auch die Prüfung von Zulieferern, etwa in Schwellenmärkten wie Brasilien, Russland, Indien und China. Bis 2018 will Volkswagen Toyota als weltweit führender Fahrzeughersteller ablösen.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes Maybach GLS 600: Mit Stern, Schampus und Schmackes

Mercedes Maybach GLS 600: Mit Stern, Schampus und Schmackes

Skoda Fabia: Ganz schön groß geworden

Skoda Fabia: Ganz schön groß geworden

Der Land Rover Defender bekommt den V8-Kompressormotor

Der Land Rover Defender bekommt den V8-Kompressormotor

zoom_photo