VW

VW-Chef Winterkorn: Zehn Autowerke in Europa werden schließen

VW-Chef Winterkorn: Zehn Autowerke in Europa werden schließen Bilder

Copyright: auto.de

Die Automobilindustrie muss in Europa Fabriken schließen, um Überkapazitäten in der Region zu kompensieren, erklärte Volkswagen-Chef Martin Winterkorn in Frankfurt.

Das gelte nicht für seinen Konzern, dank des starken Wachstums in den USA, China und Russland. Europa hat Überkapazitäten, weil der Absatz in der Region seit fünf Jahren jährlich zwischen 3 Millionen Pkw und 3,5 Millionen Pkw unter dem von 2007 liege.

„Im Grunde sind es zehn Fabriken, die geschlossen werden könnten“, sagte Winterkorn laut Automotive News Europa. Bis zum Ende des nächsten Jahres werden Ford Motor im belgischen Genk, General Motors/Opel in Bochum, PSA/Peugeot-Citroen in Aulnay nahe Paris und Volvo im schwedischen Uddevalla die dortigen Produktionsstätten schließen.

Davor haben schon ein Opel-Werk im belgischen Antwerpen und ein Fiat-Werk in Termini Imerese, Italien, dicht gemacht.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Honda Civic Type R 003

Aufgeschnappt: Honda Civic Type R

Honda HR-V.

Vorstellung Honda HR-V: Der Schwachstrom-Elektriker

Ford Bronco Sport.

Ford Bronco Sport: Hier wird das Abenteuer simuliert

zoom_photo