VW

VW MirrorLink auf der CeBit – Blick in die Zukunft
VW MirrorLink auf der CeBit - Blick in die Zukunft Bilder

Copyright: VW

Ab in die Zukunft: Elektromobilität, Connectivity und pilotiertes Fahren sind die Kernthemen für fünf Marken und eine Finanzunternehmung des VW-Konzerns auf der Cebit in Hannover. 920 Quadratmeter Ausstellungsfläche werden in Halle 2 von Audi, MAN, Porsche, Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge und VW Financial Services belegt. Mit dem Modell „James 2025“ demonstriert Audi, wie das pilotierte Fahren der Zukunft aussehen könnte. Dabei startet das pilotierte, sonst auch als autonom bekannte Fahren auf Knopfdruck im Simulationsmodell und wird beim Verlassen der Strecke beendet.

Wie Komfort, Flottensteuerung und Logistik im XXL-Fahrerhaus eines Trucks von morgen untergebracht sind, zeigt MA mit seiner Sattelzugmaschine TGX 18 480. Porsche hat seinen vernetzten Panamera S E-Hybrid nach Hannover gebracht und erklärt die wichtigsten Funktionen der künftigen E-Mobility in vier Menü-Bereichen. Das sparsamste Serienautomobil der Welt ist der VW XL1, der dank Plug-in-Hybridsystem, einem Leergewicht von 795 Kilo und einem Luftwiderstandsbeiwert von 0,189 mit einem Normverbrauch von 0,9 Liter Kraftstoff aufwartet. Die nächste Generation des verlinkten Fahrzeugs stellt der VW Polo optional MirrorLink dar, bei dem sich Inhalte und Funktionen des Smartphones auf dem Touchscreen des Fahrzeugs abbilden lassen. Außerdem zieht die berührungsfreie, über Gesten ausgelöste Steuerung des Infotainments in das speziell für die Cebit konstruierte Simulations-Cockpit ein. Und vollends in die Zukunft weist das VW-Forschungsfahrzeug mit dem beziehungsreichen Namen eT: Es zeigt die zurzeit maximal vorstellbaren Möglichkeiten eines Elektrofahrzeugs mit der für teilautonomen Einsatz nötigen Technologie. Das Lieferfahrzeug kann bei Bedarf automatisiert zum Fahrer kommen, der gerade ein Paket überbringt oder ihm zur nächsten Adresse mit seinem Transportgut folgen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen T7.

Erlkönig: Der Volkswagen T7 kommt

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

Toyota Yaris Hybrid.

Toyota Yaris Hybrid: Neue Plattform mit neuer Technik

zoom_photo