VW

VW-Porsche dominiert Luxuswagen-Segment
VW-Porsche dominiert Luxuswagen-Segment Bilder

Copyright: auto.de

Eine beherrschende Stellung auf dem Luxuswagenmarkt erwächst VW durch die Übernahme von Porsche. Nach Berechnung des CAR-Centers der Universität Duisburg-Essen hat die VW-Porsche Gruppe im Jahr 2008 in diesem Sektor einen Weltmarktanteil von 34,1 Prozent erreicht.

Er setzt sich zusammen aus den Verkäufen des VW Phaeton, der Audi-Modelle A8, R8 und Q7 sowie des Porsche 911 und des Cayenne. Sie machen den Löwenanteil der rund 171 000 Einheiten aus. Hinzu kommen rund 10 000 Autos von Bugatti, Bentley und Lamborghini. Der Weltmarkt für Luxusautos lag laut der Studie im Jahr 2008 bei 550 000 Fahrzeugen. Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer, Leiter des CAR-Centers, rechnet mit einer weiteren Stärkung der Position von VW-Porsche. Durch den zu erwartenden jährlichen Absatz zwischen 20 000 Fahrzeugen und 30 000 Fahrzeugen des ab Herbst erhältlichen Porsche Panamera erhöht sich der Marktanteil der VW-Porsche Gruppe in diesem Segment auf rund 40 Prozent.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW M440i x-Drive.

BMW M440i x-Drive: Provozierendes Kraftpaket

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

zoom_photo