Wasserstoff aus Solarzellen: Pkw-Antrieb der Zukunft?

Wasserstoff aus Solarzellen: Pkw-Antrieb der Zukunft? Bilder

Copyright: auto.de

Als Antrieb der automobilen Zukunft könnte die photolytische Wasserspaltung dienen. Dabei wird Wasser mit Hilfe von Sonnenenergie in seine Bestandteile Wasserstoff und Sauerstoff zerlegt.

Wasser im Tank

Gelingt es, diesen Vorgang in Solarzellen stattfinden zu lassen, wäre nicht nur eine preiswerte Methode zur Gewinnung umweltfreundlichen Stroms gewonnen, sondern auch ein leicht zu handhabender Antrieb fürs Auto. Statt eines Wasserstofftanks würden die mit Solarzellen bestücken Fahrzeuge theoretisch nur noch einen Wassertank benötigen. An der photolytischen Wasserspaltung in Solarzellen arbeiten Forscher des Bremen Center for Computational Materials Science (BCCMS) der Universität Bremen, der Universität Oldenburg und der Technischen Universität München. Dazu veranstalten die Wissenschaftler des BCCMS vom 4. bis 7. Oktober 2011 einen internationalen Workshop im Hanse-Wissenschaftskolleg in Delmenhorst. Unter dem Motto „Photo-meets Electrocatalysis: United We Split (Water)“ wird es um die aktuelle Forschung zur Gewinnung von Energie aus Wasser gehen. Dabei soll es unter anderem um Computersimulationen gehen, die helfen, auf der Basis von theoretischen Erkenntnissen neue Materialien und Methoden für die photolytische Wasserspaltung zu entwickeln.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q9

Groß, größer, Audi Q9

Ford Mustang Mach-E GT

Vorstellung Ford Mustang Mach-E GT: Sportlich kann er

Hyundai Staria

Fahrbericht Hyundai Staria: Der Bulli bekommt Konkurrenz

zoom_photo