VW

Wechsel bei Auto-Vision und Volkswagen Sachsen
Wechsel bei Auto-Vision und Volkswagen Sachsen Bilder

Copyright: auto.de

Dr. Wilfried Krüger. Bilder

Copyright: auto.de

Bernd Gander. Bilder

Copyright: auto.de

Dr. Wilfried Krüger. Bilder

Copyright: auto.de

Dr. Wilfried Krüger (58) und Bernd Gander (54) werden mit Wirkung zum 1. Dezember 2010 in die Geschäftsführung der Auto-Vision GmbH berufen. Die bisherige Vorsitzende der Geschäftsführung, Karin Sonnenmoser (41), wechselt in die Geschäftsführung der Volkswagen Sachsen GmbH.

Dr. Wilfried Krüger kam 1979 zum VW-Konzern. Der Diplom-Ingenieur leitete die Berufsausbildung im Werk Wolfsburg, wurde 2001 Personalleiter bei Volkswagen Brüssel, 2002 Leiter des Personaleinsatzbetriebs in Wolfsburg und 2004 Personalleiter im Werk Braunschweig. Den Bereich Steuerung und Strategie des Personalwesens in Wolfsburg übernahm Krüger 2007. Seit Oktober 2008 ist er Personalleiter in Emden, wo er von Anja Christmann abgelöst wird. Er übernimmt in [foto id=“333296″ size=“small“ position=“left“]der Auto-Vision den Vorsitz der Geschäftsführung

Bernd Gander leitete nach seinem Einstieg beim Konzern 1981 unter anderem das Konzerncontrolling für mehrere Regionen. 2003 wechselte der Diplom-Ingenieur zu Volkswagen Motor Polska, wo er den Bereich Finanzen und Controlling verantwortete. Seit März 2006 ist Bernd Gander Leiter des Controllings für Investitionen und der Anlagenrechnung der Marke Volkswagen. Er übernimmt die kaufmännische Geschäftsführung bei Auto-Vision.

Karin Sonnenmoser gehört dem Volkswagen-Konzern seit 1995 an. Die Diplom-Kauffrau war in verschiedenen Funktionen für das Rechnungswesen und Controlling tätig. 2002 übernahm sie die Leitung des Generalsekretariats der Marke Volkswagen Pkw. 2007 wechselte sie zur Auto-Vision. Karin Sonnenmoser übernimmt bei Volkswagen in Sachsen das Ressort Controlling und Finanzen. Sie löst Robert Stauß ab, der das Unternehmen im Rahmen einer Altersregelung verlässt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse: Die Spitze gehalten

Land Rover Defender 90

Land Rover Defender 90: Reif für das 21. Jahrhundert

Opel Crossland.

Opel Crossland zum Einstiegspreis von 18.995 Euro

zoom_photo