Wissenschaftler - aktuelle Nachrichten zu Wissenschaftler - auto.de -
Exklusiv: Automatisches Parksystem für Elektroautos
Exklusiv: Automatisches Parksystem für Elektroautos

Mit quietschenden Pneus stoppt ein Auto vor dem Haupteingang des Stuttgarter Flughafens. Herausspringt der Fahrer, den Koffer in der rechten und sein Flugticket in der linken Hand, und rennt mit großen Schritten zum Terminal. Offensichtlich ist er... mehr

Exklusiv über Jody Scheckter: Der Mann mit dem goldenen Händchen
Mercedes-Benz
Exklusiv über Jody Scheckter: Der Mann mit dem

Die wenigsten Besucher beim Mercedes-Picknick nach dem Festivals of Speed im englischen Brooklands vor ein paar Wochen wussten, dass der drahtige Mittsechziger, der da am Grill bedächtig die Steaks wendete, damit sie schön langsam gar wurden,... mehr

Rückruf-Rekord in den USA - Beängstigender Trend
Rückruf-Rekord in den USA – Beängstigender Trend

Die Rückrufe der Autohersteller erreichen in diesem Jahr auf dem US-Markt ein nie da gewesenes Ausmaß: Nach Berechnungen des Center of Automotive Management (CAM) wurden in den Staaten in den ersten sechs Monaten dieses Jahres 37,2 Millionen... mehr

Wissenschaftler

Laser-Zündkerze für saubere Autos
Laser-Zündkerze für saubere Autos

Das Know-how für den industriellen Einsatz von Laser-Zündkerzen in Gas-Kraftwerken und Automobil-Motoren erarbeiten Wissenschaftler im Rahmen eines Forschungsprojektes an der Universität Bayreuther. Die Forscher halten damit eine erhebliche Senkung der stickstoffhaltigen Abgase für möglich. Eine immer höhere Verdichtung und ein stetig abgemagertes Gemisch bringen die konventionelle Zündkerze, wie sie Renault und Bosch Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelt haben, an ihre Grenzen. Forschung und Industrie suchen daher nach neuen Technologien, die das zündfähige Gemisch im Zylinder optimal entflammen können.

Studie sieht Volkswagen als leistungsstärksten Auto-Konzern der Welt
Studie sieht Volkswagen als leistungsstärksten Auto-Konzern der Welt

Daimler hat BMW im zurückliegenden Geschäftsjahr in puncto Leistungsfähigkeit vom dritten Rang der Automobilhersteller weltweit verdrängt. Das ergibt eine jährlich durchgeführte Studie des Center of Automotive Management (CAM). Wie in den Vorjahren st

Braunschweig wird zum Verkehrslabor
Braunschweig wird zum Verkehrslabor

In der Stadt Heinrichs des Löwen gibt es neuerdings eine hochmoderne Forschungseinrichtung für Automobilingenieure und Verkehrsplaner. Die niedersächsische Wissenschaftsministerin Gabriele Heinen- Kljajić erklärte dazu: „Mit AIM wird Braunschweig zu einem Labor für Mobilität. Die hier gewonnenen Erkenntnisse der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werden dazu beitragen, Unfälle zu vermeiden. So wird der Straßenverkehr für alle Bürgerinnen und Bürger sicherer und effizienter.“ AIM steht als Abkürzung für „Anwendungsplattform Intelligente Mobilität“, eine Großforschungsanlage des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt , die zukünftig Teile der nach Hannover zweitgrößten Stadt Niedersachsens in ein Verkehrslabor verwandeln wird, in dem neue Fahrerassistenzsysteme sowie ein verbessertes Verkehrsmanagement entwickelt und ausprobiert werden sollen.

Spielerisch Fahrradfahren lernen am PC
Spielerisch Fahrradfahren lernen am PC

Schüler können Radfahren ab sofort auch ganz theoretisch am Rechner lernen. Wissenschaftler der Uni Kassel haben nun ein 3D-PC-Spiel zur Verkehrserziehung an Schulen programmiert. So soll der Simulator RMS Fahrradwelt Lehrkräfte dabei unterstützen, komplexe Verkehrssituationen am Computer nachzustellen.“Schüler zwischen acht und zwölf Jahren können so ihre Fahrradkenntnisse überprüfen und beispielsweise Vorfahrtsregeln einüben“, sagte Yasser Jaffal, Wissenschaftler des Fachgebiets.

Kaffeesatz im Tank
Kaffeesatz im Tank

Zuerst eine Tasse aromatischen Kaffee trinken, dann den Kaffeesatz als Kraftstoff nutzen: Forscher der britischen University of Bath haben Bio-Diesel aus abgebrühtem Kaffeemehl hergestellt. Bevor der Biodiesel gewonnen werden kann, muss der Kaffeesatz allerdings in einer chemischen Lösung eingeweicht werden, dann folgt die sogenannte „Umesterung“.

Mobilitätsforschung: deutsch-amerikanisches Spitzenteam
Mobilitätsforschung: deutsch-amerikanisches Spitzenteam

Die Mobilität befindet sich derzeit in der größten Umgestaltung der letzten hundert Jahre. Davon sind deutsche und US-amerikanische Spitzenforscher überzeugt. Im gemeinsamen „Ambient Mobility Lab“ suchen sie in den folgenden 15 Jahren nach Antworten auf