8-Gang-Automatgetriebe von ZF mit PACE Award 2010 geehrt
8-Gang-Automatgetriebe von ZF mit PACE Award 2010 geehrt Bilder

Copyright: auto.de

8-Gang-Automatgetriebe von ZF mit PACE Award 2010 geehrt Bilder

Copyright: auto.de

Verbrauchseinsparungen durch ZF-Automatgetriebe. Bilder

Copyright: auto.de

Preisträger des PACE Award 2010 der US-amerikanischen Fachzeitschrift „Automotive News“: Das ZF 8-Gang- Automatgetriebe. Bilder

Copyright: auto.de

Wie vor acht Jahren, damals für die Entwicklung des weltweit ersten 6-Gang-Automatgetriebes, geht auch 2010 der PACE Award der Fachzeitschrift „Automotive News“ an das Friedrichshafener Unternehmen ZF. Gewürdigt wird in diesem Jahr das neue 8-Gang-Automatgetriebe.

Zum 16. Mal vergibt das Fachmagazin, seit 80 Jahren die führende Zeitschrift rund um automobile Themen in Nordamerika, die international angesehenen PACE Awards in verschiedenen Kategorien, mit denen herausragende technische Innovationen von Automobilzuliefern geehrt und ausgezeichnet werden.

Diese Auszeichnung sei für ZF sehr wichtig, [foto id=“288026″ size=“small“ position=“right“]erläutert Dr. Gerhard Wagner, Mitglied der Unternehmensleitung des Konzerns, denn in seinem Hause sei man davon überzeugt, „dass das ZF 8-Gang-Automatgetriebe eine neue Ära bei Automatgetrieben einläutet.“ Es unterstütze die Kunden aktiv bei der Erfüllung der Anforderungen in Sachen Kraftstoffverbrauch und verringerter CO2-Emissionen.

Serienmäßig in den BMW-Modellen 5er, Gran Turismo und 7er sowie im Audi A8, Bentley Mulsanne und Rolls-Royce Ghost verbaut, erreicht das 8-Gang-Automatgetriebe der Friedrichshafener eine Reduzierung des [foto id=“288027″ size=“small“ position=“left“]Kraftstoffverbrauchs um 14 Prozent im Vergleich zum 5-Gang-Automatgetriebe und sechs Prozent, verglichen mit dem 6-Gang-Automatgetriebe der zweiten Generation.

Das komplett neu entwickelte 8-Gang-Automatgetriebe schaltet in Millisekunden und benötigt nicht mehr Bauraum als sein Pendant für sechs Gänge. Das Baukastenprinzip gestattet auch einen Einbau in Hybridfahrzeugen und macht damit den Weg frei für zusätzliche Kraftstoffeinsparungen von bis zu 25 Prozent.

Den Fokus legten die Entwickler bei ihrer Arbeit weniger auf die Anzahl der Gänge. Vielmehr hatten sie sich zum Ziel gesetzt, ein Getriebe zu konstruieren, dessen Wirtschaftlichkeit die des aktuellen 6-Gang-Automatgetriebes um mindesten sechs Prozent überbietet und das bei einer verbesserten Leistungsdichte die Schaltqualität und -geschwindigkeit erhöht.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

zoom_photo