BMW-Tuner

AC Schnitzer macht den 8er zum Haudrauf
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/AC Schnitzer

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/AC Schnitzer

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/AC Schnitzer

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/AC Schnitzer

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/AC Schnitzer

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/AC Schnitzer

AC Schnitzer bringt den BMW 8er mit Leistungssteigerungen inklusive Garantie beim 840d von 320 PS auf 380 PS und beim M850i von 530 PS auf 620 PS auf die Straße. Mit Sportabgasanlagen mit Auspuffklappen und wahlweise carbonschwarzen Abgasendrohren können die Luxus-Coupés weiter veredelt werden. Ein Fahrwerksfedernsatz legt den 8er um 20 Millimeter tiefer.

Noch stärkerer Auftritt

Carbon-Frontspoilerelemente, Frontsplitter, Carbon Frontside-Wings, Lufteinlässe in der Motorhaube mit Carbon-Einlegern, Carbon-Seitenschweller und Carbon-Heckdiffusor sowie Heckspoiler verhelfen dem 8er zu einem noch stärkeren Auftritt. Details wie eine AC-Schnitzer-Bremsleuchte mit Rahmen für den Carbon-Heckdiffusor, ein Carbon-„Racing“-Heckflügel, die Heckschürzenschutzfolie und auch die AC-Schnitzer-Schriftzüge sind weitere Details des Tuningprogramms. Im Innenraum sind Aluminium-Pedalerie, Aluminium-Fußstütze und Aluminium-Keyholder weitere Optionen der Veredelung.

AC3 20-Zoll-Leichtbau-Schmiedefelgen Bicolor in Silber/Anthrazit oder Anthrazit/Silber oder AC1 Leichtmetallfelgen BiColor oder Anthrazit stehen zur Wahl.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/AC Schnitzer

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Renault Zoe macht weiteren Sprung nach vorne

Renault Zoe macht weiteren Sprung nach vorne

GTÜ testet Polsterreiniger: Der teuerste ist der schlechteste

GTÜ testet Polsterreiniger: Der teuerste ist der schlechteste

Porsche 718 bekommt offen und geschlossen 420 PS

Porsche 718 bekommt offen und geschlossen 420 PS

zoom_photo