Audi

Audi A4, A8 und S8 glänzen bei Kundenzufriedenheit

Audi A4, A8 und S8 glänzen bei Kundenzufriedenheit Bilder

Copyright: auto.de

Bei der Vorstellung der größten deutschen Autofahrerumfrage haben der Audi A4, A8 und S8 zwei Preise gewonnen. A8 und S8 liegen bei der „Vehicle Ownership Satisfaction Study“ (VOSS) von J.D. Power in der Kategorie Oberklasse vorn. Zudem wurde der Audi A4 von der Redaktion „Auto Test“ zum „Auto Test Sieger 2010“ in Silber gekürt.

Vergleich von über 500 Tests und Kaufberatungen

„Der Vergleich von über 500 Tests und Kaufberatungen über den Verlauf eines ganzen Jahres spricht für die Aussagekraft der Auszeichnung,“ so Michael-Julius Renz, Leiter Vertrieb Deutschland der Audi AG, zum Abschneiden von Audis A4. Neben den klassischen Kategorien wie Beschleunigung, Bremsweg und Verbrauch fließen zum Beispiel auch Fahrzeugsicherheit und Betriebskosten in die Wertung mit ein. Zudem beeinflusst die entsprechende Mängelquote vom TÜV Rheinland und Eurotax Schwacke das Ergebnis. Die Kundenbefragung des Marktforschungsinstituts J. D. Power and Associates war ein weiterer Aspekt beim Kampf um den Titel „Auto Test Sieger 2010“.

Kundenzufriedenheitsbefragung

Bei der Kundenzufriedenheitsbefragung glänzten auch der Audi A8 und das sportliche S8-Modell. In der Kategorie Oberklasse erzielte der Vorgänger des aktuellen A8 die höchsten Zufriedenheitswerte in seinem Segment.

VOSS

VOSS ist die größte Umfrage unter Autofahrern; in Deutschland untersucht sie deren Gesamtzufriedenheit seit 2002. In diesem Jahr haben sich 16.330 Autofahrer per Online-Interview beteiligt und ihre Meinung in den Kategorien Qualität/Zuverlässigkeit, Attraktivität, Service und Unterhaltskosten abgegeben. Die Teilnehmer fahren das entsprechende Modell seit ungefähr zwei Jahren und haben durchschnittlich 34.000 Kilometer mit ihrem Auto zurückgelegt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

Ranger_Raptor_002

Neuer Ford Ranger Raptor rollt heran

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Markus Müller

Juli 21, 2010 um 10:56 am Uhr

Vor allem ist das Unsinn! Audi, Mercedes und BMW waren auch die letzten Jahre unter den Top Plätzen. Verwunderlich ist wenn überhaupt dass Dacia-Fahrer dieses Jahr genauso zufrieden mit ihrem Auto sind wie BMW Fahrer (geteilter Platz 2).

Kann halt daran liegen dass man, wenn man für einen Audi, Mercedes, BMW bezahlt, auch Leistung für sein Geld sehen will. Kauft man hingegen einen billigen Dacia – und der läuft ohne zicken – ist man angenehm überrascht.

Und selbst wenn man sich die Pannenstatistik des ADAC über die letzten 4 Jahre anschaut sind in den Segemnten, in denen die 3 Großen Deutsche vertreten sind, auch diese immer Top.

Gast auto.de

Juli 9, 2010 um 2:53 pm Uhr

Soll der Verbraucher jetzt total verarscht werden?
Seit über drei Jahrzehnten belegt die deutsche Autoindustrie nur durchschnittliche bis untere Ränge in der Kundenzufriedenheit. Jrtzt soll sich Audi vom Saulus zum Paulus gewandelt haben: Wahrheit oder Beschiss?

Comments are closed.

zoom_photo