Audi

Audi Efficiency Challenge: Ziel in Bée erreicht
Audi Efficiency Challenge: Ziel in Bée erreicht Bilder

Copyright: auto.de

Audi Efficiency Challenge: Ziel in Bée erreicht Bilder

Copyright: auto.de

Audi Efficiency Challenge: Ziel in Bée erreicht Bilder

Copyright: auto.de

Audi Efficiency Challenge: Ziel in Bée erreicht Bilder

Copyright: auto.de

Audi Efficiency Challenge: Ziel in Bée erreicht Bilder

Copyright: auto.de

Audi Efficiency Challenge: Ziel in Bée erreicht Bilder

Copyright: auto.de

Audi Efficiency Challenge: Ziel in Bée erreicht Bilder

Copyright: auto.de

Audi Efficiency Challenge: Ziel in Bée erreicht Bilder

Copyright: auto.de

Audi Efficiency Challenge: Ziel in Bée erreicht Bilder

Copyright: auto.de

Audi Efficiency Challenge: Ziel in Bée erreicht Bilder

Copyright: auto.de

Audi Efficiency Challenge: Ziel in Bée erreicht Bilder

Copyright: auto.de

Audi Efficiency Challenge: Ziel in Bée erreicht Bilder

Copyright: auto.de

Audi Efficiency Challenge: Ziel in Bée erreicht Bilder

Copyright: auto.de

Audi Efficiency Challenge: Ziel in Bée erreicht Bilder

Copyright: auto.de

Audi Efficiency Challenge: Ziel in Bée erreicht Bilder

Copyright: auto.de

Audi setzt bei der Effizienz eine neue Bestmarke: Der neue A3 1.6 TDI mit 99 g/km unterbietet beim CO2-Ausstoß die Grenze von 100 Gramm pro Kilometer. Das entspricht einem Verbrauch von nur 3,8 Liter Diesel pro 100 Kilometer. Dabei sorgt der TDI-Motor mit 105 PS Leistung und 250 Nm Drehmoment für kraftvollen Vortrieb“, schreibt das Unternehmen.

So weit, so gut, aber wie praxisnah sind diese Werte? Wir haben auf der Audi Efficiency Challenge die Probe sprichwörtlich erfahren. Auf der letzten Etappe von Kitzbühl nach Bée rollt der neue A3 1.6 TDI Sportback mit großen Erwartungen. Ist der versprochene Normverbrauch von 3,8 Litern nur ein werbewirksames Versprechen? Kann dieser A3 bei der Finaletappe an den Lago Maggiore für eine echte Überraschung sorgen?

Ergebnis

Um das Ergebnis nicht länger zurückzuhalten: Auf einer Strecke von 580 Kilometern durch drei Alpenländer mit vielen kurvenreichen Steigungen verbrauchte der neue Audi A3 1.6 TDI Sportback sensationelle 3,2 Liter auf 100 Kilometern – und dies nicht auf dem Prüfstand, sondern im knallharten Praxistest. [foto id=“106497″ size=“small“ position=“right“]

Dabei fuhren wir nicht im Schneckentempo, sondern waren im täglichen Straßenverkehr gut unterwegs. Der Vierzylinder-TDI mit 1,6-Liter-Hubraum, der die neuen Modelle in der A3-Reihe antreibt, leistet 105 PS bei 4.400 U/min – schon zwischen 1.500 und 2.500 Touren stemmt der Kompakt-Audi konstant 250 Nm auf die Kurbelwelle.

Er beschleunigt den A3 1.6 TDI Sportback in 11,7 Sekunden von null auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit ist bei 190 km/h erreicht. Auf unserer Strecke von Kitzbühel nach Bée haben wir die Höchstgeschwindigkeit nicht angepeilt, sind aber ein durchschnittliches Tempo von 70 km/h gefahren.

Hocheffizient wie fahrdynamisch

Downsizing heißt bei Audi, Kunden Fahrzeuge mit aufgeladenen Motoren und kleineren Hubräumen anzubieten, die ebenso hocheffizient wie fahrdynamisch sind. Das erreicht Audi durch das Zusammenspiel [foto id=“106498″ size=“small“ position=“left“]mehrerer Bausteine des modularen Effizienzbaukastens: Das serienmäßige Start-Stopp-System entfaltet seine Wirkung vor allem im Stopp-and-Go-Verkehr. Dies funktioniert in der Praxis problemlos: Ist das Auto zum Stillstand gekommen, kein Gang eingelegt und das Kupplungspedal nicht betätigt, stellt das System den Motor ab. Sobald die Kupplung getreten wird, startet der Motor wieder blitzschnell. Das Rekuperationssystem gewinnt dank einer intelligenten Regelung des Generators in Brems- und Ausrollphasen Energie zurück, die in der Batterie zwischengespeichert wird. Beim anschließenden Beschleunigen wird sie wieder ins Bordnetz eingespeist und der Generator entlastet. Vorteil: Der A3 1.6 TDI spart Kraftstoff.

Audi Efficiency Challenge

Die Audi Efficiency Challenge von A to B ist nach insgesamt 4.183 Kilometer in neun Tagen durch den hohen Norden Europas bis zum Lago Maggiore am Ziel sicher und sehr effizient angekommen. Der Testsieger, der neue Audi A3 1.6 TDI und A3 Sportback 1.6 TDI wird im ersten Halbjahr 2010 ausgeliefert – zu Preisen ab etwa 24.600 Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Opel Crossland

Vorstellung Opel Crossland: Tausche X gegen Vizor

zoom_photo