Audi

Audi Sportback Concept: Der neue Audi A7…?

Audi Sportback Concept: Der neue Audi A7...? Bilder

Copyright: auto.de

Audi - Bild(14) Bilder

Copyright: auto.de

Audi - Bild(13) Bilder

Copyright: auto.de

Audi - Bild(12) Bilder

Copyright: auto.de

Audi - Bild(11) Bilder

Copyright: auto.de

Audi - Bild(10) Bilder

Copyright: auto.de

Audi - Bild(9) Bilder

Copyright: auto.de

Audi - Bild(8) Bilder

Copyright: auto.de

Audi - Bild(7) Bilder

Copyright: auto.de

Audi - Bild(6) Bilder

Copyright: auto.de

Audi - Bild(5) Bilder

Copyright: auto.de

Audi - Bild(4) Bilder

Copyright: auto.de

Audi - Bild(3) Bilder

Copyright: auto.de

Audi - Bild(2) Bilder

Copyright: auto.de

Audi - Bild Bilder

Copyright: auto.de

Das mit Spannung erwartete Audi Sportback concept debütiert gerade in Detroit auf der North American International Automobile Show 2009. Und vieles spricht dafür, dass es die Lücke zwischen A6 und A8 schließen kann. Inwieweit das am Ende auch eintreffen wird, muss zum gegenwärtigen Zeitpunkt jedoch noch offen bleiben.

Audi Sportback concept

{VIDEO}

Dennoch: Ein Concept, ganz gleich von welchem Hersteller präsentiert, hat auch immer ein Quäntchen dessen, was sich letztlich auf der Straße niederschlagen wird. Und da macht der Sportback concept natürlich keine Ausnahme.

Die von Audi vorgestellte Studie bietet schon jetzt einiges, was alltagstauglich und über den Rahmen einer Studie hinaus praktikabel ist. So etwa die Linienführung der Karosse oder den Antriebsstrang.

Exterieur

Die in der Oberklasse anzusiedelnde Studie ist 4,95 m lang, 1,93 m breit nur 1,40 m hoch, und zeigt eine betont coupéhaften Silhouette mit einer großen Heckklappe. An die Heckscheibe schließt sich das Dach, ebenfalls bis zur Frontscheibe verglast, an. Auch die Audi-typischen Designmerkmale wie Single-Frame-Grill oder die Struktur, der über die Seiten verlaufenden Sicken, [foto id=“60627″ size=“small“ position=“left“]finden sich wieder.

Aggregat

Den Antrieb übernimmt ein 3,0 Liter großer V6 TDI clean diesel. Das Aggregat erfüllt bereits jetzt die Grenzwerte aller 50 US-Bundesstaaten und der erst 2014 gültigen EU-6-Norm. Der Verbrauch des mit Start-/Stop-Automatik ausgerüsteten TDI soll lediglich 5,9 Liter Diesel auf 100 km betragen. Angeboten werden soll er zeitgleich in den USA und in Europa.

Die Verwandschaft…

Wie schon in der US-Version des Audi Q7 3.0 TDI leistet der V6 auch im Audi Sportback concept 165 kW (225 PS). Es wird ein Drehmoment von 550 Newtonmetern mobilisiert. Die [foto id=“60628″ size=“small“ position=“right“]Kraftübertragung erfolgt über ein neues 7-Gang S tronic Getriebe. Der permanente Allradantrieb quattro sorgt dafür, dass die generierte Leistung zu jedem Zweipunkt zwischen Straße und Radsatz zur Verfügung steht.

Sprintwerte

In nur sieben Sekunden soll der Sprint von 0 – 100 km/h absolviert werden. Die Höchstgeschwindigkeit ist mit 245 Km/h angegeben. Bei einem Verbrauch von 5,9 Litern Diesel je 100 Kilometer emittiert der Audi 156 g/km CO2.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

Ranger_Raptor_002

Neuer Ford Ranger Raptor rollt heran

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

Mai 4, 2010 um 11:17 am Uhr

Innen ja
Heck ja
Vorne sollte vergessen werden. Aerodynamik !!!!

Gast auto.de

Dezember 27, 2009 um 7:44 pm Uhr

auch als alter audi fan: das gefällt mir persönlich überhaupt nicht. viel zu futuristisch der audigrill sieht viel zu aufgesetzt aus, die front an sich ist überhaupt nicht stimmig und die heckpartie ist sehr gewagt. nur der innenraum kann überzeugen. aber bis zur "eventuellen" veröffentlichung könnte/sollte sich ja noch einiges tun..

Gast auto.de

Juni 20, 2009 um 10:54 am Uhr

dfklvgdfm

Gast auto.de

Juni 8, 2009 um 9:50 am Uhr

Ein schönes Auto trifft voll meinen Geschmack.

Gast auto.de

März 17, 2009 um 1:41 pm Uhr

wieder ein VW mit Schrägheck!

david friedrich

Februar 15, 2009 um 3:04 pm Uhr

Da sieht man wieder wie genial Audi seinen beitrag leistet,im gegensatz zu manch anderen deutschen fabrikaten!!!Ein dreifaches hoch an die entwicklungsabteilung nach ingolstadt,ihr leistet wertvolle arbeit im namen eurer treuen kunden!!!Genau dafür lieb ich Audi,und bin gern :DER HERR DER RINGE!!!!gruß david

Gast auto.de

Februar 14, 2009 um 6:51 pm Uhr

Das ist ein traumauto!!!!!!!!!! Ich gratulire

Gast auto.de

Januar 28, 2009 um 6:50 pm Uhr

wo bewegt sich der a7 preislich? sieht und hört sich recht teuer an.

Gast auto.de

Januar 25, 2009 um 1:19 pm Uhr

Danke für diese Infos. Aber für mich befinden sich sich solche Autos
in einer astronomischen Liga. Schon ein Golf ist für einen ALG II- Bezieher -trotz 2500 Euro vom Staaat- schier unerreichbar. Die, die alte Autos fahren müssen, können sich auch damit kein neues leisten. Sie müssen es fahren, bis es keinen TÜV mehr gibt und danach aufs Fahrrad umsteigen oder zu Fuß gehen. Das ist für viele nackte Realität, leider.
Was das Elektroauto betrifft, gibt es aus meiner Sicht keine Alternative! Wenn man sich vorstellt, wie viele Millionen Autos weltweit herumfahren, welche unwiederbringlichen Ressourcen verbrannt werden (Erdöl) und welche Umweltbelastung erzeugt wird,
kann es nur diesen Weg geben. Schon vor mehr als 10 Jahren habe ich über Experimente mit E- Autos gelesen. Auf englischen Inseln ließ man eine kleine Flotte E- Autos, deren Strom durch Brennstoffzellen erzeugt wurde, fahren. Ein Praxistest quasi. Was mich wundert, warum tritt diese Entwicklung auf der Stelle, warum ist man mi

Comments are closed.

zoom_photo