auto.de-Oster-Gewinnspiel: BMW Traumwagen – Sportwagen, Coupés und Limousinen aus 75 Jahren
auto.de-Oster-Gewinnspiel: BMW Traumwagen - Sportwagen, Coupés und Limousinen aus 75 Jahren Bilder

Copyright:

Wenn man die Frage, ob früher alles besser war oder eben gerade nicht, nicht aus ethischer Sicht angeht, sondern aus ästhetischer, dann hilft bei der Antwort ein Blick in die Automobilgeschichte. Und besonders ein Vergleich „Früher – Heute“ anhand der Marke BMW.

Knutschkugeln und Siegertypen

„BMW Traumwagen“ präsentiert Christof Vieweg in dem bilderreichen Band des Delius Klasing Verlages. Er tut dies auf eine Weise, die in ihrer Originalität verblüfft. Denn hier wird nicht einfach ein erlesenes Kabinett automobiler Schönheiten kredenzt, sondern es werden spannende Vergleiche zwischen früheren Modellen und aktuellen Typen aus dem bayrischen Erfolgshaus ermöglicht. BMW hat eine lange Tradition in der Entwicklung von Autos, die sich zu jeder Zeit als veritable Hingucker erwiesen haben. Unvergessen sind unter anderem. der umwerfend elegante 501, der es als „Isar 12“ zum Krimi-Helden brachte, oder die Isetta, die wahlweise als Knutschkugel oder Advents-Wägelchen verspöttelt wurde.

Sichern Sie sich Ihr persönliches Exemplar!

auto.de verlost gemeinsam mit dem Delius Klasing Verlag drei Exemplare „BMW Traumwagen – Sportwagen, Coupés und Limousinen aus 75 Jahren“. Das Einzige, was Sie tun müssen, um sich eines der Exemplare zu sichern: Sich unten über unser Gewinnspielformular anmelden. Also, nicht zögern und gleich registrieren!

Das Team von auto.de wünscht viel Glück!

Beide waren Fernsehstars …

Diese beiden Modelle also werden zum Beispiel in diesem Band gegenübergestellt. Der listige Gedanke, der diese unvereinbaren Typen glatt unter einen Hut bringt, ist, dass ihnen ein gemeinsames Merkmal zugeordnet wird: Beide waren Fernsehstars. Nach diesem geistreichen Verfahren hat der Autor die Modelle gruppiert: Da gibt es die Siegertypen (der sportliche BMW 328 von 1936 und den aktuellen Roadster Z4) oder die Meisterstücke (Design-Ikone 507 von 1955 und den Z8 von 2000), die Bestseller, die Luxusliner und so fort. Mit erhellenden Bildern und erläuternden Texten werden sie jeweils einander gegenübergestellt, Ausstattung und Technik werden konfrontiert (oder, wenn man so will: korreliert), und so kann der Betrachter sich eine eigene Idee machen vom rasanten Wandel und der ebenso unübersehbaren Kontinuität im Hause BMW.

Autos sind für Menschen da und sie werden von Menschen gemacht. So kommen denn auch die Edeldesigner wie Graf Goertz ins Bild und die Edelkunden wie Sonja Ziemann.

Der Band ist für 38 Euro im Delius Klasing Verlag erschienen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Die LiveWire bietet dank ihres tiefen Schwerpunkts reichlich unkomplizierten Kurvenspaß.

Harley-Davidson LiveWire: Kaum Sound, viel Fun

Fiat Ducato: Geboren, um ein Camper zu werden

Fiat Ducato: Geboren, um ein Camper zu werden

Fiat 1.2 Lounge.

Unser All-Time-Favourite: Der Fiat 500 1.2 Lounge

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Heiner Beimforde

April 7, 2012 um 9:54 am Uhr

Ja, wäre sehr schön!!!

Comments are closed.

zoom_photo