Ford

Auto im Alltag: Ford Focus
Auto im Alltag: Ford Focus Bilder

Copyright: auto.de

Ford Focus: Und so sieht das Kompaktmodell der Kölner von der Seite aus. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Focus: Ins Gepäckabteil passen in diesem Fall um die 300 bis fast 1150 Liter hinein. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Focus: Blick auf die Heckpartie. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Focus: Moderne Leuchteinheit hinten mit Modellschriftzug. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Focus: Blick auf den mittleren Armaturenträger. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Focus: Blick durch den Lenkradkranz auf die Rundstrumentierung. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Focus: Blick ins Cockpit. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Focus: In die Außenspiegel sind Blinkleisten integriert. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Focus: Moderne Leuchteinheit vorn. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Focus: Blick auf den 1,6-Liter-Selbstzünder. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Focus: Das Markenoval sitzt vorn direkt unterhalb der Motorhaube. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Focus: Blick auf die Frontpartie der Mittelklasse-Fließhecklimiousine. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Focus, hier als fünftüriger Titanium-Diesel mit 85/115 kW/PS Foto: Koch Bilder

Copyright: auto.de

Mit dem Focus ist Ford in der VW-Golf-Klasse im Umfeld etwa von Citroën C4, Kia Cee’d, Hyundai i30, Mazda3, Opel Astra, Peugeot 308, Renault Mégane oder Toyota Auris unterwegs. Wir haben das Kompaktmodell der Kölner jetzt als fünftürige Limousine in der drittstärksten Turbodiesel-Version mit Titanium-Paket Probe gefahren.

Außen & Innen

Seit einem Jahr ist die aktuelle Auflage auf dem Markt. Sie kommt vom Aussehen her modern, solide verarbeitet und für die Mittelklasse recht wertig daher. Platz ist vorn ordentlich vorhanden; im Fond geht es enger zu. Ins Gepäckabteil passen um die 300 bis fast 1150 Liter hinein. Die Sicht nach hinten bleibt [foto id=“415369″ size=“small“ position=“left“]eingeschränkt. An die Bedienung muss man sich gewöhnen. Für den groß aus der Mittelkonsole ragenden Bremshebel gibt es sicher elegantere Lösungen.

Motor & Umwelt

Bei dem getesteten Vierzylinder handelt es sich um einen durchaus kultivierten 1,6-Liter mit 85/115 kW/PS und kräftigeren 270 Newtonmetern schon früh ab unter 2000 Touren. Der rußgefilterte Selbstzünder macht diesen Focus über Tempo 190 schnell. Ein gut abgestuftes Sechsgang-Schaltgetriebe überträgt in diesem Fall die Kraft auf die vorderen Räder. Die in Verbindung damit zumindest im Datenblatt so angegebenen rund viereinhalb Liter Miverbrauch haben wir bei unserem Test und meist innerstädtischen Fahrten deutlich verfehlt.

Dynamik & Sicherheit

Der Turbodiesel schiebt den leer rund 1350 Kilo schweren Frontantriebler ziemlich flott voran. Beim Fahrwerk ist ein sehr guter Kompromiss zwischen Sportlichkeit und Komfort gelungen. In Kurven verbessert die aktive Fahrdynamikregelung mit der Traktion die Fahrzeugkontrolle. Die Lenkung könnte eine noch etwas direktere Rückmeldung von der Straße geben. Die Bremsen sorgen für standfeste Verzögerung. Unter [foto id=“415370″ size=“small“ position=“right“]anderem Stabilitätsprogramm sowie Seiten- und Kopfairbags tragen bereits zum standardmäßigen Insassenschutz bei.

Serie & Extras

Drei Ausstattungen gibt es mit Titanium als höchster davon. Im Basispaket sind etwa schon Zentralverriegelung mit Fernbedienung und Bordcomputer enthalten. Ab Stufe zwei kommen zum Beispiel Radio und Klimaanlage hinzu. Der Titanium ist ab Werk mit Berganfahrassistent, Tempomat samt Begrenzer, Klimaautomatik, Lederlenkrad, Nebelscheinwerfer, Sportsitzen vorn sowie 16-Zöllern mit 215er-Reifen bestückt. Die aufpreispflichtigen Sonderwünsche reichen bis zum 1200 Euro teuren Paket mit Notbremsfunktion, Fahrspurhelfer, Müdigkeitswarner, Fernlichtassistent und Verkehrsschilderkennung hoch.

Preis & Leistung

Die Anschaffung, hier ab fast 25 000 Euro, ist nicht ganz billig. Dafür fährt ein ausgereiftes Kompaktmodell vor. Sonst sind ab rund 17 000 bis über 29 000 Euro in der auch aus Viertürer und Kombi bestehenden Baureihe noch zehn Benziner mit 63/85 bis 134/182 kW/PS, darunter ein Flexifuel und eine Flüssiggas-Variante, sowie vier weitere Diesel mit 70/95 bis 120/163 kW/PS zu haben.

Datenblatt: Ford Focus 1.6 TDCi Titanium
Motor: Vierzylinder-Turbodiesel
Hubraum: 1,6 Liter
Leistung: 85/115 kW/PS
Max. Drehmoment: 270/1750-2500 Newtonmeter/Umdrehungen pro Minute
Beschleunigung: 10,9 Sekunden von 0 auf Tempo 100
Höchstgeschwindigkeit: 193 Stundenkilometer
Umwelt: Testverbrauch 6,8 Liter pro 100 Kilometer, 117 Gramm Kohlendioxid-Ausstoß pro Kilometer bei angegebenen 4,5 Litern Mixverbrauch
Preis: 24 850 Euro

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Hilux Invincible.

Toyota Hilux Invincible geht ins Gelände

Honda CR-V Sport Line.

Honda CR-V als „Sport Line“

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

zoom_photo