Ford

Auto im Alltag: Ford Grand-C-Max
Auto im Alltag: Ford Grand-C-Max Bilder

Copyright: auto.de

Ford Grand-C-Max: Und so sieht der 14 Zentimeter längere C-Max von der Seite aus. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Grand-C-Max: Blick auf die in diesem Fall 17-Zöller mit den 215er-Reifen. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Grand-C-Max: Ins Gepäckabteil passen hier fast 440 bis über 1740 Liter hinein. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Grand-C-Max: Moderne Leuchteinheit hinten. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Grand-C-Max: Blick auf die Heckpartie des sportlichen Kompaktvans. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Grand-C-Max: Blick in den Fond des Siebensitzers. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Grand-C-Max: Blick auf den mittleren Armaturenträger. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Grand-C-Max: Blick ins Cockpit. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Grand-C-Max: Im Außenspiegel ist seitlich der Blinker integriert. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Grand-C-Max: Blick unter die Motorhaube des 1,6-Liter-Vierzylinder-Selbstzünders. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Grand-C-Max: Das Markenoval sitzt vorn in der kleinen Kühlergrill-Leiste oben. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Grand-C-Max: Moderne Leuchteinheit vorn. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Grand-C-Max: Blick auf die Frontpartie des sportlichen Kompaktvans. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Grand-C-Max, hier als Turbodiesel mit 115 PS. Bilder

Copyright: auto.de

Mit dem Grand C-Max ist Ford im Umfeld etwa des Grand Scénic von Renault unterwegs. Wir haben den kompakten 4,5-Meter-Mittelklasse-Stretchvan der Kölner jetzt als über dem Basisselbstzünder rangierenden Turbodiesel mit Titanium-Paket Probe gefahren.

[foto id=“363172″ size=“small“ position=“left“]Außen & Innen

Die zweite C-Max-Generation, seit November am Start, kann nun auch als Schiebetüren-Grand-C-Max mit 14 Zentimeter mehr Radstand und sieben Sitzen geordert werde. Beide fahren, modern gestylt, solide verarbeitet und von der Gesamtanmutung recht wertig vor. Ein- und Ausstieg gestalten sich bequem. Innen geht es relativ leise zu. Man sitzt gut. Die Sicht nach hinten ist etwas eingeschränkt. An die Bedienung muss man sich wegen der vielen, teils kleinen Tasten erst gewöhnen. Passen ins Gepäckabteil des Fünfsitzers über 430 bis rund 1725 Liter hinein, sind es bei der Grand-Version mit längs verstellbarer Reihe zwei und verstaubarem Mittelplatz fast 440 bis über 1740 Liter.

Motor & Umwelt

Bei dem getesteten Vierzylinder handelt es sich um einen schon kräftigeren 1,6-Liter mit 115 PS und 270 Newtonmetern. Der rußgefilterte Selbstzünder macht diesen größeren C-Max um Tempo 180 schnell. Die sechs Gänge des Schaltgetriebes sind so weit gespreizt, dass der mit Stopp/Start-Automatik kombinierte [foto id=“363173″ size=“small“ position=“left“]Diesel selbst bei höheren Geschwindigkeiten nicht mit zu hohen Drehzahlen läuft. Die von Ford in Verbindung damit zumindest im Datenblatt angegebenen knapp unter fünf Liter Mixverbrauch haben wir leider nicht erreicht.

Dynamik & Sicherheit

Der drittstärkste von vier Selbstzündern schiebt den leer rund 1500 Kilo schweren Grand-C-Max bereits ziemlich flott voran. Auf das Fahrwerk verstehen sich die Kölner; es ist genauso sicher wie sportlich ausgelegt. Eine Spezialkontrolle hilft, schnellere Kurven noch spurstabiler zu durcheilen. Die Lenkung gibt feinfühlige Rückmeldung von der Straße. Die Bremsen verzögern einwandfrei. Unter anderem Stabilitätsprogramm, Seiten-, Kopf-/Schulterairbags und Kindersitz-Halterungen gehören bereits zum Standard-Insassenschutz. Unser Testwagen war mit 17-Zöllern und 215er-Reifen bestückt.

Lesen Sie weiter auf Seite 2: Video; Serie & Extras; Preis & Leistung; Datenblatt

{PAGE}

Video: Ford C-Max und Grand C-Max

{VIDEO}

Serie & Extras

Drei Ausstattungen gibt es. Schon im Basispaket sind neben den beiden Schiebetüren hinten etwa Bordcomputer, elektrische Fensterheber sowie Zentralverriegelung enthalten, im Titanium als teuerster [foto id=“363174″ size=“small“ position=“left“]Stufe zusätzlich zum Beispiel Audiosystem, Berganfahrhilfe, Tempomat samt Begrenzer, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, mehr Chrom, Lederlenkrad und Nebelscheinwerfer. Sonderwünsche wie Einpark- oder Totwinkelassistenten sind in entsprechenden Paketen zusammengefasst.

Preis & Leistung

Der C-Max ist sportlich-agiler, die größere und 1500 Euro teurere Version mehr für junge Familien. Billig ist der in diesem Fall ab fast 27 000 Euro teure Grand-C-Max nicht. Vier Benziner mit 105 bis 182 und drei weitere Diesel mit 95, 140 und 163 PS finden sich ab 20 150 bis 30 700 Euro sonst noch in der Grand-Baureihe.

Datenblatt: Ford Grand-C-Max 1.6 TDCi Titanium
Motor: Vierzylinder-Turbodiesel
Hubraum: 1,6 Liter
Leistung: 85/115 kW/PS
Maximales Drehmoment: 270/1750-2500 Newtonmeter/Umdrehungen pro Minute
Beschleunigung: 12,3 Sekunden von 0 auf Tempo 100
Höchstgeschwindigkeit: 180 Stundenkilometer
Umwelt: Testverbrauch 7,0 Liter pro 100 Kilometer, 129 Gramm Kohlendioxid-Ausstoß pro Kilometer bei angegebenen 4,9 Litern Mixverbrauch
   
Preis: 26 950 Euro

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Opel Crossland

Vorstellung Opel Crossland: Tausche X gegen Vizor

zoom_photo