Ranking

„Auto Trophy 2017“: BMW und Skoda am erfolgreichsten

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Skoda

auto.de Bilder

Copyright: Nissan

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volvo

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ferrari

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/av

auto.de Bilder

Copyright: Alfa Romeo

auto.de Bilder

Copyright: Axel Busse

auto.de Bilder

Copyright: Ford

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Frank Wald

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

auto.de Bilder

Copyright: Hersteller

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Busse

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Porsche

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Skoda

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Skoda

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

Das Fachmagazin „Auto Zeitung“ hat gemeinsam mit seinen internationalen Partnerzeitschriften und Onlineportalen seine Leser zur Wahl der „Auto Trophy 2017 – World’s Best Cars’“ aufgerufen. Die über 40 000 Teilnehmer konnten in über ein Dutzende Fahrzeugklassen und zwei Sonderkategorien über ihre Favoriten abstimmen.

BMW fuhr einen Vierfach-Sieg ein, Skoda auch

BMW fuhr dabei mit dem 3er (Mittelklasse), dem 5er (Oberklasse), dem X3 (SUV von 25 000 bis 50 000 Euro) und dem i3 (Elektroautos) einen Vierfach-Sieg ein. Skoda erhielt ebenfalls vier Auszeichnungen: als beste Importmarke, für den Octavia (Kompaktklasse Importwertung) und den Superb (Importwertung in der Oberklasse) sowie für den Karoq (SUV bis 25 000 Euro, Import.

Mercedes-Benz wurde zur besten Marke gekürt, und die S-Klasse siegte in der Kategorie „Luxuslimousine“. Porsche holte sich die „Auto Trophy“ bei den Sport- und den Supersportwagen (911 bzw. 911 Turbo S) sowie den Cabrios (911 Cabrio). Audi belegte mit Q2 (SUV bis 25 000 Euro) und Q7 (Luxus-SUV) sowie als beste Designmarke drei erste Plätze. Bei den Vans setzte sich der Volkswagen Multivan an die Spitze. Mit Polo (Kleinwagen) und Golf (Kompaktlasse) gab es zwei weitere Gewinner von VW.

Den Sieg in der Wertung „Preis-Leistung“ ging an den Ford Mustang GT, und Teslas Model S gewann bei den E-/Hybrid-Powercars. Weitere Auszeichnungen gingen an Alfa Romeo (Giulia; Mittelklasse/Import), Seat (Alhambra; Vans/Import), Ferrari (Portofino; Cabrio/Import), Volvo (XC60; SUV 25 000 bis 50 000 Euro/Import) und Nissan (Leaf; Elektroauto/Import). Renault-Chefdesigner Laurens van den Acker bekam für seine Arbeit der vergangenen Jahre den Preis der Redaktion.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo