Automobilindustrie ist attraktivste Branche
Automobilindustrie ist attraktivste Branche Bilder

Copyright: auto.de

Audi, BMW und Porsche sind bei jungen berufstätigen Akademikern, die ein wirtschafts- oder ingenieurwissenschaftliches Studium absolviert haben, die attraktivsten Arbeitgeber. Der Autobauer aus Ingolstadt ist ebenso bei IT-Experten höchst gefragt. Neben Google und SAP würden die meisten „Young Professionals“ aus dieser Berufsgruppe am liebsten bei Audi einen Job annehmen. Das ergab eine Umfrage von Employer-Branding-Beratung Universum Communications unter rund 5 000 jungen Akademikern zur Attraktivität von Unternehmen und langfristigen Karrierezielen. Bei der Studie liegen Automobilbauer seit Jahren ganz vorn. Die meisten Befragten gaben an, dass die Automobilindustrie für sie die attraktivste Branche sei.

In der Vergleichsliste hat es das Führungstrio Audi, BMW und Porsche geschafft, sich seit 2008 einen Platz in den Top 5 zu sichern. Daimler/Mercedes-Benz konnte sich im Vergleich zum Vorjahr um zwei Positionen verbessern und liegt bei den jungen Ingenieuren nun auf Platz sechs und bei den Young Professionals mit wirtschaftswissenschaftlichem Hintergrund auf Platz sieben. Auch das Stuttgarter Unternehmen gehört zu den Arbeitgeberfavoriten und konnte sich seit 2008 fast immer unter den zehn beliebtesten Arbeitgebern platzieren. Fünf Autobauer befinden sich im aktualisierten Ranking unter den Top Ten. Weiterhin sehr beliebt bei den jungen Ingenieuren ist auch der Industriezulieferer Bosch Rexroth auf Platz 11 und die Automobilzulieferer ZF Friedrichshafen auf Platz 24 und Continental auf Platz 25. Bei den Nachwuchsingenieuren meldet sich nun auch Opel zurück – die General Motors Tochter ist im aktuellen Ranking wieder unter den Top 50 vertreten.

Die Young Professionals verbinden mit den Automobilunternehmen ein attraktives Gehalt, eine sichere Anstellung und eine anspruchsvolle Tätigkeit. Geschätzt werden von den jungen Akademikern außerdem die Internationalität und die attraktiven Produkte. Bei der Frage nach den wichtigsten Kriterien für einen attraktiven Job, gaben die jungen Akademiker ein gutes Grundgehalt, eine sichere Anstellung und ein freundliches Umfeld am Arbeitsplatz an. Eine anspruchsvolle Tätigkeit, vielfältige Aufgaben und die Anerkennung der Leistung stuften viele ebenso als bedeutend ein. Für die jungen Arbeitnehmer sind die Jobsicherheit und die intellektuelle Herausforderung sowie ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Arbeit und Privatem die wichtigsten Karriereziele. Für 72 Prozent der jungen Berufstätigen mit naturwissenschaftlichem Hintergrund steht die Work-Life-Balance ganz oben.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda CX-5.

Mazda CX-5: Nächstes Update für den Markenbestseller

Skoda Scala G-Tec.

Skoda Scala G-Tec: Mit Erdgas einfach sauberer

Ferrari SF 90 Stradale: Geballte Ladung

Ferrari SF 90 Stradale: Geballte Ladung

zoom_photo