Autonews vom 02. Juli 2014
Autonews vom 02. Juli 2014 Bilder

Copyright:

{PODCAST}

Themen heute:   

Subaru bietet Kfz-Versicherungsschutz    ///   Audi bringt neue Leichtbau-Federn in Serie   ///   Hyundai Genesis Sportlimousine startet im August in den deutschen Markt

 

 

 

Foto: Subaru

 1.

Subaru Deutschland bietet seinen Kunden ab dem 1. Juli einen Komplettversicherungsschutz an, bestehend aus Vollkasko (Selbstbeteiligung von 500 Euro), Teilkasko (Selbstbeteiligung von 150 Euro) sowie Haftpflicht. Der Spezialist für allradgetriebene Pkw bietet die Autoversicherung an für alle Privat- sowie Geschäftskunden ab 25 Jahren. Das Paket kann gleich beim Kauf eines Subaru-Modells (außer Trezia) miterworben werden. Die Laufzeit beträgt 36 Monate bei unbegrenzter Kilometerzahl, die monatliche Versicherungsprämie liegt bei 39 Euro und bleibt über den Versicherungszeitraum konstant. Fahrer unter 25 Jahren können gegen einen Aufpreis von 30 Euro versichert werden. Kooperationspartner von Subaru ist die Öffentliche Versicherung Braunschweig, die die Versicherungsleistungen erbringt.  Dieses Angebot dürfte insbesondere beim Kauf eines neuen Subaru WRX STI sehr attraktiv sein.

  

Foto: Audi AG

2.

Audi stärkt seine Führungsrolle im automobilen Leichtbau. Noch in diesem Jahr bringt das Unternehmen neue, leichte Fahrwerks‑Federn aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) in einem Modell der oberen Mittelklasse in Serie. Die GFK‑Feder, die Audi gemeinsam mit einem italienischem Lieferanten entwickelt hat, unterscheidet sich schon optisch von einer Stahlfeder. Sie ist hellgrün gefärbt, ihr Faserstrang ist dicker als der Draht einer Stahlfeder,   

 

Foto: Hyundai

3.

Im August findet die deutsche Markteinführung der Hyundai Genesis Sportlimousine statt. Die unverbindliche Preisempfehlung für die komplett ausgestattete, viertürige Stufenhecklimousine liegt bei 65.000 Euro. In Deutschland ist die Genesis Sportlimousine mit einem 3.8l großen V6 Motor mit 232 kW (315 PS) ausgestattet, der die bis zu 397 Nm über die eigens entwickelte Achtstufen-Automatik an alle vier Räder verteilt. Den Antrieb übernimmt ein neu entwickeltes, variabel agierendes Allradsystem mit der Bezeichnung HTRAC – es gewährleistet zusammen mit einer drei-stufigen elektronischen Fahrwerkregelung ein souveränes Fahrerlebnis.An Bord der Genesis Sportlimousine finden Passagiere neben luxuriösem Ambiente inklusive Nappaleder, Echtholz und gebürstetem Aluminium auch komfortable Ausstattungsdetails und zahlreiche Assistenzsysteme vor.

 

 

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Opel Crossland X Innovation 1.2 Turbo.

Opel Crossland X: Blitz mit Kraft

VW Polo Comfortline

Der VW Polo Comfortline zieht an den Anderen vorbei

Volkswagen Polo Comfortline.

VW Polo Comfortline:  Bekenntnis zum Kleinwagen

zoom_photo