Autonews vom 11. Januar 2013

Autonews vom 11. Januar 2013 Bilder

Copyright: auto.de

{PODCAST}

Themen heute:   

Offizieller Produktionsstart für den Opel ADAM: Lifestyle und Innovationen „Made in Eisenach“  ///   Alte Führerscheine bis 2033 gültig  ///   Neues Kompaktmodell von Mitsubishi heißt in Europa „Space Star“  /// Neuer Range Rover startet am 18./19. Januar 2013

1.

Großer Bahnhof für ein kleines Auto: Opel feierte am Donnerstag in seinem Werk Eisenach den offiziellen Produktionsstart seines neuen Lifestyle-Kleinwagens ADAM.  Dass Opel als einziger Hersteller einen Kleinwagen nicht nur in Deutschland entwickelt, sondern auch baut, wurde sowohl von Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig als auch vom stellvertretenden Opel-Vorstandschef Dr. Thomas Sedran unterstrichen. Laut Sedran ist der ADAM ein klares Bekenntnis zum Standort Eisenach und zum gesamten Industriestandort Deutschland. Der ADAM sei mit seinen vielen Möglichkeiten zur Individualisierung eine Herausforderung an Planung, Logistik und Fertigung.

2.

Zum 19. Januar 2013 werden neue EU-Führerscheine eingeführt. Alle Ausweise, die ab diesem Zeitpunkt ausgestellt werden, gelten 15 Jahre lang. Der ADAC weist darauf hin, dass alle Dokumente, die vor dem 19. Januar 2013 ausgegeben worden sind, erst mit Wirkung zum 19. Januar 2033 ihre Gültigkeit verlieren und neu ausgestellt werden müssen. Deshalb ist es nicht nötig, einen bisher gültigen Führerschein in den nächsten Tagen kurzfristig noch umzutauschen.  Wer dennoch schon jetzt ein neues Dokument im Scheckkartenformat haben möchte, hat keinen großen Aufwand: Die Bearbeitungsgebühr in Höhe von 24 Euro bei der ausstellenden Behörde einzahlen sowie den alten Führerschein und ein neues Foto vorlegen. Eine ärztliche Untersuchung ist dabei – anders als in vielen anderen EU-Staaten – nicht vorgeschrieben. Unerlässlich ist der Umtausch jedoch dann, wenn wegen einer Fernreise ein internationaler Führerschein erforderlich ist. 

3.

Das neu entwickelte Kompaktmodell von Mitsubishi Motors wird in den meisten europäischen Ländern unter der Bezeichnung „Space Star“ in den Handel gehen. Dies teilte die Mitsubishi Motors Corporation (MMC) jetzt mit. In den asiatischen Ländern, einschließlich Japan, wird das besonders verbrauchsgünstige Fahrzeug unter der Bezeichnung „Mirage“ vertrieben. Der Space Star wird im neuen Mitsubishi-Werk in Thailand, der größten MMC-Produktionsstätte außerhalb Japans, gebaut. Die Markteinführung in Deutschland  ist für April vorgesehen.

4.

In der SUV-Luxusklasse gelten ab sofort neue Maßstäbe. Rund 600 Kunden ließen sich vor der Marktpremiere von den Qualitäten des neuen Range Rover überzeugen – sie buchten das Topmodell bereits fest. Weitere Bestellungen dürften am Premierenwochenende 18./19. Januar und danach folgen, denn der neue Range Rover feiert dann seine Markteinführung bei den deutschen Land Rover-Vertragshändlern.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

Ranger_Raptor_002

Neuer Ford Ranger Raptor rollt heran

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

zoom_photo