Autonews vom 19. September 2012
Autonews vom 19. September 2012 Bilder

Copyright:

{PODCAST}

Themen heute:   

Honda mit vielen Highlights beim Pariser Autosalon   ///   Jaguar XF Sportbrake erstmals öffentlich auf britischen Straßen unterwegs   ///   Münchner Taxi-Unternehmen für Umweltengagement ausgezeichnet

1.

Der Pariser Autosalon wirft seine Schatten voraus, alle wichtigen Automobilhersteller zeigen dort, was sie haben und was neu ist. Beispiel: Honda. Mit mehr Leistung und noch sportlicherem Design schickt das Unternehmen ab 2013 den Hybriden CR-Z auf die Straße. Das innen und außen überarbeitete Sportcoupé zählt zu den Highlights des Autosalons. Auch die Serienversion des neuen CR-V und der Civic 1.6 i-DTEC feiern an der Seine ihre Publikumspremiere. Am 3. November rollt die vierte Generation des Honda CR-V in den deutschen Handel, auf dem Pariser Autosalon wird das Serienmodell erstmals der europäischen Öffentlichkeit gezeigt. Zu den Debütanten des Paris Autosalons zählt auch der Civic 1.6 i-DTEC. Zu den Honda Highlights auf dem Pariser Autosalon zählt auch der EV-STER, das Konzeptmodell eines kleinen Sportwagens mit Elektroantrieb.

2.

Die Vorserienversion des neuen Jaguar XF Sportbrake war auf britischen Straßen erstmals in öffentlicher Mission unterwegs: Als offizielles Servicefahrzeug begleitete er die erfolgreichen Radrennfahrer des Team Sky bei der Tour of Britain. Um die diesjährige Teamleistung zu würdigen und den XF Sportbrake im praktischen Einsatz zu zeigen, hat Jaguar einen kurzen Videoclip mit dem Titel „A Day in the Life of Team Sky and the XF Sportbrake“ produziert. Aufgenommen wurden die Bilder vor und während der Tour de France und zeigen das Team auf dem Weg zu seinem bislang größten Erfolg. Die Markteinführung erfolgt im November 2012.

3.

Das Münchner Unternehmen TAXI Center Ostbahnhof (TCO) ist für sein Umweltengagement mit dem Silber-Status des Clubs „München für Klimaschutz“ geehrt worden. Die bayerische Landeshauptstadt zeichnet damit Unternehmen, Vereine und Verbände aus, die sich um die Verringerung von CO2-Emissionen besonders verdient machen. Bis 2030 will München die CO2-Emissionen um 50 Prozent gegenüber dem Stand von 1990 senken. Für TCO spielt die Hybridtechnologie von Toyota die entscheidende Rolle. Denn seit 2008 hat TCO-Geschäftsführer Peter Köhl seinen Fuhrpark konsequent auf Fahrzeuge mit Hybridantrieb umgestellt. Derzeit setzt Köhl 30 Toyota Prius für die Beförderung seiner Kunden ein und hat damit schon mehrere Millionen Hybridkilometer gesammelt. Die Kombination aus Verbrennungs- und Elektromotor macht sich vor allem im Stadtverkehr, dem Haupteinsatzgebiet der Taxen, bezahlt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Maybach S-Klasse.

Mercedes-Maybach S-Klasse Erlkönig

Abarth 595 Pista soll junge Fahrer ansprechen

Abarth 595 Pista soll junge Fahrer ansprechen

Wayne Griffiths: Eigene Autos sind eine Frage der Glaubwürdigkeit

Wayne Griffiths: Eigene Autos sind eine Frage der Glaubwürdigkeit

zoom_photo