VW

Bekemeier geht zu Shanghai Volkswagen
Bekemeier geht zu Shanghai Volkswagen Bilder

Copyright: auto.de

Frank Bekemeier (51), Vorstand für Forschung und Entwicklung bei Seat, wird zum 1. Januar 2011 Leiter der Produktentwicklung von Shanghai Volkswagen. Nachfolger bei Seat wird Dr. Matthias Rabe (48), der zurzeit die Aufbauentwicklung aller Fahrzeuge der Marke Volkswagen verantwortet. Seinen Posten übernimmt der bisherige Leiter der Produktentwicklung von Shanghai Volkswagen, Dr. Frank Welsch (46). 

Frank Bekemeier ist seit 1982 im Unternehmen, Der Ingenieur übernahm zunächst für den Konzern in Wolfsburg und ab 1990 für Seat die Verantwortung für Bereiche des Fahrzeugdesign. 2003 wechselte er als Leiter der Fahrzeugentwicklung zu Audi. Seit April 2006 verantwortet Bekemeier die Forschung und Entwicklung bei Seat.

Dr. Matthias Rabe kam nach dem Maschinenbaustudium 1988 zum VW-Konzern. 1998 wurde er Leiter der Entwicklung Fahrzeugsicherheit, 2003 Leiter der Konzernforschung und 2006 Leiter der Produktstrategie. Seit März 2007 verantwortet er die Aufbauentwicklung der Marke Volkswagen.

Dr. Frank Welsch studierte Maschinenbau und begann seine Laufbahn im Volkswagen Konzern 1994 im Bereich Forschung und Entwicklung in Wolfsburg. 2003 wurde ihm die Verantwortung für die Entwicklung der Karosserien der Marke Volkswagen Pkw übertragen. Seit April 2009 leitet er die Produktentwicklung bei Shanghai Volkswagen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

zoom_photo