Bentley

Bentley Continental GT Speed – Nobler Überflieger
Bentley Continental GT Speed - Nobler Überflieger Bilder

Copyright: auto.de

Der Innenraum ist nobel und sportlich zugleich Bilder

Copyright: auto.de

Den Verbrauch seines 2,3 Tonnen schweren Spitzenmodells gibt Bentley mit 14,5 Liter auf 100 Kilometer an Bilder

Copyright: auto.de

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 330 km/h Bilder

Copyright: auto.de

Das 4,80 Meter lange Luxus-Sportcoupé benötigt für den Standard-Sprint von 0 auf 100 km/h 4,2 Sekunden Bilder

Copyright: auto.de

Nobler Überflieger Bilder

Copyright: auto.de

Der Bentley Continental GT ist nicht nur ein besonders nobles Coupé, er ist auch besonders schnell. Neben den beiden Coupé-Varianten GT W12 und dem Cabrio GTC W12 präsentiert die britische VW-Tochter jetzt den GT Speed.

Der Name ist hier Programm, denn der 6,0-Liter-W12-Turbobenziner leistet statt 423 kW/575 PS nun 460 kW/625 PS. Gleichzeitig steigt das Drehmoment von 700 Newtonmeter auf 800 Nm.[foto id=“431573″ size=“small“ position=“left“] Diese Kraft wird über eine Achtgang-Automatik von ZF auf alle vier 21-Zoll große Räder übertragen, wobei 60 Prozent der Power an die Hinterachse übertragen werden.

Das 4,80 Meter lange Luxus-Sportcoupé benötigt für den Standard-Sprint von 0 auf 100 km/h 4,2 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 330 km/h und damit 12 km/h über den normalen Coupé und 16 km/h über dem Cabrio. Den Verbrauch seines 2,3 Tonnen schweren Spitzenmodells gibt Bentley mit 14,5 Liter auf 100 Kilometer an, was einen CO2-Ausstoß von 338 g/km entspricht.

Passend zur Leistungssteigerung wurde die Fahrwerksabstimmung geändert und die Karosserie tiefer gelegt. Äußerlich erkennbar ist das Topmodell lediglich an dunklen Kühlergrillgittern und geriffelten Auspuff-Endrohren. Darüber hinaus gibt es optional ein [foto id=“431574″ size=“small“ position=“left“]Mulliner-Styling-Paket mit Karosserieteilen aus Karbon.

Preise

Preise für den Continental GT Speed nennt Bentley noch nicht, sie dürften aber bei rund 205.000 Euro liegen und damit mehr als 20.000 Euro über denen des Standard-W12-Modells.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Tiguan: Der erste mit Taste für die Rennstrecke

Volkswagen Tiguan: Der erste mit Taste für die Rennstrecke

Volkswagen T-Cross.

VW T-Cross: Crossover für Jedermann

Jeep Grand Cherokee.

Jeep Grand Cherokee Overland: Reif und Patent

zoom_photo