Bulli wird 70

Bulli feiert 70. Geburtstag

auto.de Bilder

Copyright: Müller, Nils Hendrik

auto.de Bilder

Copyright: VWN

auto.de Bilder

Copyright: VWN

Die Autostadt in Wolfsburg öffnet weit ihre Tore: Zum 70. Geburtstag des „Bulli“, wie die T-Baureihe liebevoll genannt wird, richtet Volkswagen ein Sommerfest aus.

„Bulli Summer Festival“ nennt sich die mehrtägige Sause, zu der die Besucher freien Eintritt haben. Den krönenden Abschluss bildet eine Bulli-Parade mit 350 VW-Bussen, die sich auf den Weg von Wolfsburg nach Hannover-Stöcken machen, dem heutigen Produktionsstandort der Nutzfahrzeuge. Im Pavillon der Autostadt sind Kult-Modelle ausgestellt: Neben dem Oldtimer T1 Feuerwehr von 1967 ist der kantigere T3 Microbus, der noch bis 2002 in Südafrika produziert wurde, zu sehen.

Hinzu kommen das geländegängige T5 4Motion Rallye Dakar Begleitfahrzeug sowie der T2 Camper und das aktuelle T6 Sondermodell „70 Jahre“. Wer sich über die T-Modelle informieren will, kann das an den Ausstellungsdisplays tun oder sich die Filme „The Bus“ und „T2 Last Edition“ ansehen.Für besonders Wissbegierige bietet das sogenannte „ZeitHaus“ der Autostadt Automobilgeschichte satt. Auf vier Etagen gibt es hier alle möglichen Dokumente rund um die 130 Jahre Automobilität. Hingucker sind vor allem die „Design-Ikonen“, also Modelle, die zu fahrenden Legenden geworden sind.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes Maybach GLS 600: Mit Stern, Schampus und Schmackes

Mercedes Maybach GLS 600: Mit Stern, Schampus und Schmackes

Skoda Fabia: Ganz schön groß geworden

Skoda Fabia: Ganz schön groß geworden

Der Land Rover Defender bekommt den V8-Kompressormotor

Der Land Rover Defender bekommt den V8-Kompressormotor

zoom_photo