Carbon Motors – Geduldsspiel für die Cops
Carbon Motors - Geduldsspiel für die Cops Bilder

Copyright:

Haufenweise Technik soll die Ganovenjagd erleichtern. Bilder

Copyright:

Die Sitze haben Aussparungen für Pistolenhalfter. Bilder

Copyright:

Der martialische Rammbock wirkt respekteinflößend. Bilder

Copyright:

Als Antrieb sollen Dieselmotoren von BMW zum Einsatz kommen. Bilder

Copyright:

Der Carbon E7 wurde speziell für den Polizeieinsatz entwickelt. Bilder

Copyright:

Es soll ein Polizeiauto gänzlich neuer Machart werden: eine Stufenheck-Limousine mit Aluminium-Spaceframe, mit einer Vmax von über 240 km/h – und bis an die Zähne mit Überwachungstechnik hochgerüstet. Gleichzeitig soll der Viertürer umweltfreundlich und sparsam sein. Der martialisch gezeichnete E7 der Firma Carbon Motors nimmt zahlreiche Anregungen der amerikanischen Polizei auf – und soll explizit nicht an Privatleute verkauft werden. Vor einem Jahr wurde der Coup verkündet, dass BMW 240.000 Motor- und Getriebeeinheiten zuliefern werde.

[foto id=“351356″ size=“small“ position=“left“]Doch das Projekt kommt nur schleppend voran. Eigentlich war der Marktstart für 2012 angekündigt, doch der ursprüngliche Zeitplan ist obsolet. Es dürfte rund drei Jahre dauern, bis das Auto nach Erhalt eines beantragten staatlichen Kredits in Höhe von 310 Millionen Dollar (220 Millionen Euro) serienreif ist. Ob das jedoch geschieht, ist unsicher: Die Entscheidung ist noch immer nicht gefallen. Carbon Motors verweist derweil auf über 16.000 Vorreservierungen für den E7 – die jedoch nicht rechtlich bindend sind. BMW teilt auf Nachfrage lediglich mit: „Wir haben einen Vertrag zur Lieferung von Dieselmotoren und gehen davon aus, dass der Vertrag von beiden Seiten erfüllt wird.“

Präsentationstour

In der Zwischenzeit geht Carbon Motors mit einem Prototypen – dem einzigen bis heute existierenden Fahrzeug – auf Präsentationstour. [foto id=“351357″ size=“small“ position=“left“]Im Rahmen der „Pure Justice Tour“ bekommen US-Polizisten auch heuer die Gelegenheit, das Fahrzeug kennenzulernen und Anregungen zu geben.

Die Konkurrenz schläft übrigens nicht:

Bei Ford tritt der Police Interceptor auf Basis des Taurus die Nachfolge des ausgemusterten Dauerbrenners Crown Victoria an; Chevrolet schickt den Caprice ins Rennen, der auf einer australischen Holden-Plattform basiert – und Dodge liefert mit dem Charger jene aggressive Optik, die von den amerikanischen Beamten so geschätzt wird.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

Klassiker-Karriere vorgezeichnet: das Edel-Design des Pininfarina bezaubert.

Pininfarina pur

Manhart kitzelt 190 Extra-PS aus dem AMG GLC 63 S Coupé

Manhart kitzelt 190 Extra-PS aus dem AMG GLC 63 S Coupé

zoom_photo