Citroen

Citroen Berlingo Pkw-Version: Gut gemacht
Citroen Berlingo Pkw-Version: Gut gemacht Bilder

Copyright: auto.de

Citroen Berlingo Pkw-Version: Gut gemacht Bilder

Copyright: auto.de

Citroen Berlingo Pkw-Version: Gut gemacht Bilder

Copyright: auto.de

Citroen Berlingo Pkw-Version: Gut gemacht Bilder

Copyright: auto.de

Citroen Berlingo Pkw-Version: Gut gemacht Bilder

Copyright: auto.de

Citroen Berlingo Pkw-Version: Gut gemacht Bilder

Copyright: auto.de

Citroen Berlingo Pkw-Version: Gut gemacht Bilder

Copyright: auto.de

Citroen Berlingo Pkw-Version: Gut gemacht Bilder

Copyright: auto.de

Citroen Berlingo Pkw-Version: Gut gemacht Bilder

Copyright: auto.de

Citroen Berlingo Pkw-Version: Gut gemacht Bilder

Copyright: auto.de

Citroen Berlingo Pkw-Version: Gut gemacht Bilder

Copyright: auto.de

Citroen Berlingo Pkw-Version: Gut gemacht Bilder

Copyright: auto.de

Citroen Berlingo Pkw-Version: Gut gemacht Bilder

Copyright: auto.de

Citroen Berlingo Pkw-Version: Gut gemacht Bilder

Copyright: auto.de

Citroen Berlingo Pkw-Version: Gut gemacht Bilder

Copyright: auto.de

Ab sofort ist die zweite Generation des Citroen Berlingo im Handel erhältlich. Die Neuauflage des erfolgreichen Modells steht auf der Plattform des C4 Picasso und profitiert vor allem in der Pkw-Version von den Komforteigenschaften und den technischen Features des Kompakt-Vans.

Zwei Benzin- und drei Dieselmotoren zwischen 55 kW/75 PS und 80 kW/109 PS sorgen für den Vortrieb. Die Preisliste beginnt bei 15 550 Euro. Der Vorgänger bleibt unter dem Namen [foto id=“26674″ size=“small“ position=“left“]“Berlingo First“ weiter im Programm.

Mehr als nur ein Nutzfahrzeug

Bereits beim Einstieg in die Pkw-Variante des neuen Berlingo wird klar: Das hat mit einem Nutzfahrzeug nicht mehr viel zu tun. Den Fahrer umgibt ein ansprechendes Interieur mit freundlichen Farben, gut positionierten Bedienelementen und äußerst bequemen Sitzen. Als der Berlingo vor zwölf Jahren ein neues Marktsegment begründet hat, wurde in die[foto id=“26675″ size=“small“ position=“right“] Nutzfahrzeugvariante lediglich eine hintere Sitzbank montiert und den Fondpassagieren Glasfenster spendiert – fertig war der „Pkw“.

Hochdachkombi ist im Kommen

In der Folge hat Citroen den Hochdachkombi sukzessive modifiziert und damit steigende Ansprüche an Ausstattung und Komfort befriedigt. Dies hat sich auch in den Verkaufszahlen widergespiegelt. Viele Jahre lang war der Berlingo der meistverkaufte Citroen-Pkw in [foto id=“26676″ size=“small“ position=“left“]Deutschland. Insgesamt 125 000 Zulassungen kann der Franzose seit der Markteinführung 1996 auf sich verbuchen.

Aggregat

Mit dem neuen Berlingo-Pkw hat der französische Hersteller nun ein Niveau erreicht, das einem Vergleich mit dem boomenden Segment der Mini-Vans Stand hält. Der 80 kW/109 PS starke 1,6-Liter-Dieselmotor bewegt den Berlingo souverän und stellt in allen Drehzahlbereichen ausreichend Kraft zur Verfügung. Der Antrieb verfügt über ein maximales Drehmoment von 240 Nm bei 1 750 U/min, bleibt in allen Verkehrssituationen souverän und[foto id=“27348″ size=“small“ position=“right“] hat auch Energie für Überholvorgänge der spritzigeren Art.

Selbst bei hohen Geschwindigkeiten ist der Geräuschkomfort für ein Fahrzeug dieser Bauart und Preisklasse hervorragend. Kleiner Wehrmutstropfen: Citroen hat für den Berlingo kein Automatikgetriebe im Angebot.

 

 

(Weiter auf Seite 2:
„Modutop-Dach“, Wachstum, Fazit und techn. Daten)

{PAGE}

[foto id=“27349″ size=“full“]

Mitfahrern geht es fortan besser…

Mitfahrer können sich über zwei besonders attraktive Neuerungen in der Pkw-Version freuen. Zum Einen sind für die Fond-Passagiere nun drei individuell verstellbare Einzelsitze, komplett um- und ausbaufähig, erhältlich. Zum Anderen kommen sie optional in den Genuss des neu gestalteten „Modutop-Daches“. Hinter diesem Konzept verbergen sich vier Dachfenster, [foto id=“27350″ size=“small“ position=“left“]zusätzliche Ablagen, darunter ein 60 Liter fassendes Staufach über dem Kofferraum, sowie eine Extra-Lüftung inklusive Parfumspender.

Zugelegt hat er…

Dass der neue Berlingo gegenüber seinem Vorgänger deutlich gewachsen ist, mag besonders die Käufer der Nutzfahrzeugvariante freuen. Mit 4,38 Meter Länge (+ 24 Zentimeter) ist er jedoch für den Pkw-Einsatz noch ausreichend Kompakt. Das Kofferraumvolumen hat sich auf[foto id=“27351″ size=“small“ position=“right“] maximal 3 000 Liter erhöht und die praktischen seitlichen Schiebetüren sind geblieben. Die neue technische Basis bietet auch ein Plus an Sicherheit.

Ausstattung

Sechs Airbags sind jetzt serienmäßig, ESP in fast allen Varianten ebenfalls. Selbst Einparksensoren und eine Berganfahrhilfe sind nun im Angebot. Die optische Überarbeitung rundet den positiven Gesamteindruck des neuen Berlingo ab. Große Scheinwerfer, schnittige [foto id=“27352″ size=“small“ position=“left“]Doppelwinkel und ein markanter Stoßfänger erinnern eher an ein SUV als an schnöde Transporter.

Fazit

Wer auf Image und Style verzichten kann und ein praktisches, sympathisches Alltagsfahrzeug zu einem vernünftigen Preis sucht, könnte mit dem gut gemachten Berlingo viel Spaß haben.

Technische Daten Citroen Berlingo Pkw-Variante

Fünfsitziger Hochdachkombi;
Länge/Breite/Höhe/Radstand: 4,38 Meter/1,80 Meter/1,80 Meter/2,70 Meter;
Leergewicht: ab 1,4 Tonnen;

Motoren

1,6-Liter-Benziner, 66 kW/90 PS,
max. Drehmoment: 132 Nm bei 2 500 U/min,
Höchstgeschwindigkeit: 159 km/h,
Beschleunigung: 0 auf 100 km/h in 17,5 Sek.,
Durchschnittsverbrauch: 8,2 l/100 km Super, CO2-Ausstoß: 195 g/km;
Preis ab 15 550 Euro;

1,6-Liter-Benziner, 80 kW/109 PS,
max. Drehmoment: 147 Nm/4 000 U/min,
Höchstgeschwindigkeit: 169 km/h,
Beschleunigung: 0 auf 100 km/h 15,3 Sek.,
Durchschnittsverbrauch: 8,2 l/100 km Super, 195 g/km;
Preis ab 17 750 Euro;

1,6-Liter-Diesel, 55 kW/75 PS,
max. Drehmoment: 185 Nm/1 750 U/min,
Höchstgeschwindigkeit: 152 km/h,
Beschleunigung: 0 auf 100 km/h in 19,6 Sek.,
Durchschnittsverbrauch: 5,7 l/100 km Diesel, 150 g/km;
Preis ab 16 450 Euro;

1,6-Liter-Diesel, 66 kW/90 PS,
max. Drehmoment: 215 Nm/1 750 U/min,
Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h,
Preis ab 18 950 Euro;

1,6-Liter-Diesel, 80 kW/109 PS,
max. Drehmoment: 240 Nm/1 750 U/min,
Höchstgeschwindigkeit: 173 km/h,
Beschleunigung: 0 auf 100 km/h in 14,0 Sek.,
Durchschnittsverbrauch: 5,6 l/100 km Diesel, 147 g/km;
Preis ab 19 850 Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

zoom_photo