Citroen

Citroen C4: Moderne Benziner sollen Absatz ankurbeln
Citroen C4: Moderne Benziner sollen Absatz ankurbeln Bilder

Copyright: auto.de

Citroen C4: Moderne Benziner sollen Absatz ankurbeln Bilder

Copyright: auto.de

Citroen C4: Moderne Benziner sollen Absatz ankurbeln Bilder

Copyright: auto.de

Citroen C4: Moderne Benziner sollen Absatz ankurbeln Bilder

Copyright: auto.de

Rund vier Jahre nach der Premiere des Citroen C4 weisen die Absatzzahlen des Kompaktfahrzeugs nach unten. 15 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres haben die Franzosen bisher 2008 verkauft. Weil das Gerangel in der Golf-Klasse immer größer wird, ist es höchste Zeit für eine Frischekur. Als Dreitürer ist der C4 ab 15 950 Euro erhältlich, den Fünftürer gibt es ab 16 350 Euro.Mehr als die wenigen dezenten Retuschen an der Karosserie und im Innenraum sollen die zwei modernen, aus der Kooperation des PSA-Konzerns mit BMW stammenden Benziner für steigende Kundenzahlen im Citroen-Autohaus sorgen.

[foto id=“52511″ size=“full“]

Citroen ist nach Mini und Peugeot nun die dritte Marke, die von diesen in einem französischen Motorenwerk gefertigten Gemeinschaftsentwicklungen profitiert. Große Erwartungen setzen die Franzosen vor allem in den neuen 1,6-Liter-Benziner mit der Bezeichnung VTi 120. Er soll den bekannten 65 kW/88 PS-Basismotor den Rang als meistgewählte Variante ablaufen und schon im kommenden Jahr in rund einem Drittel aller C4 den Antrieb stellen. Das Zeug dazu hat die Version mit dem neuen Vierzylinder allemal, bietet sie doch zu einem Einstiegspreis von 20 450 Euro gute Leistungsdaten bei einem vergleichsweise moderaten Verbrauch. Der impulsive Benziner leistet 88 kW/120 PS und soll sich laut Herstellerangaben in Verbindung mit dem Fünfgangschaltgetriebe im Normzyklus mit 6,7 Litern je 100 Kilometer begnügen, 0,4 Liter weniger als das Vorgängertriebwerk mit 80 kW/109 PS.Mehr noch als mit der reinen Leistung überzeugt der kleine Motor mit einem ordentlichen Drehmoment von maximal 160 Nm, die dem C4 einen flotten Antritt bescheren. Mit Hilfe von flexiblen Steuerzeiten und Ventilhüben wird das Drehmoment im unteren Drehzahlbereich entscheidend angehoben. Mindestens 90 Prozent des Maximalwertes sind über einen Bereich von 2 500 bis 5 750 U/min verfügbar.Die C4-Top-Motorisierung ist mit 120 kW/150 PS dann noch eine Nummer sportlicher, aber mit mindestens 23 700 Euro auch teurer. Die Fahrleistungen des C4 THP 150 sind mit einer maximalen Geschwindigkeit von 215 km/h bei einem Durchschnittsverbrauch von 6,9 Liter auf 100 Kilometern dank moderner Benzin-Direkteinspritzung plus Turbo-Aufladung dabei durchaus eindrucksvoll. Bei höherem Tempo wirkt der C4 allerdings etwas überfordert, was an der etwas schwammigen Auslegung des Fahrwerks und der gefühllosen Lenkung liegt. So sind C4-Kunden mit dem schwächeren der beiden Benzin-Motoren letztlich besser beraten, bietet er doch vernünftige Fahrleistungen zum günstigeren Preis.

[foto id=“52512″ size=“full“]

Technische Daten Citroen C4: Kompaktfahrzeug mit 1,6-Liter-Benzinmotor, 88 kW/120 PS, Höchstgeschwindigkeit: 195 km/h, max. Drehmoment 160 Nm/4 250 U/min, 0 auf 100 km/h: 11,4 Sek., Verbrauch 6,7 l/100 km, CO2-Emissionen 159 g/km; Preis: ab 19 250 (Aufpreis für Fünftürer: 400 Euro);1,6-Liter-Benzinmotor, 110 kW/150 PS, Höchstgeschwindigkeit: 212 km/h, max. Drehmoment 240 Nm/1 400 U/min, 0 auf 100 km/h: 9,2 Sek., Verbrauch 6,9 l/100 km, CO2-Emissionen 164 g/km; Preis: ab 23 300 Euro (Aufpreis für Fünftürer: 400 Euro).

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

zoom_photo