Chevrolet

Der neue Chevrolet Kalos heißt Aveo
Der neue Chevrolet Kalos heißt Aveo Bilder

Copyright:

auto.de Bilder

Copyright:

auto.de Bilder

Copyright:

auto.de Bilder

Copyright:

Chevrolet stellt auf der IAA Mitte September in Frankfurt den Nachfolger des Kalos vor. Er trägt künftig den Namen Aveo der heutigen Stufenheckvariante des Kleinwagens. Während die Seitenlinie mit der Sicke stark an den Vorgänger erinnert, zeigt der Aveo vorne eine völlig neue und markante Front.

Typisch Aveo…

Charakteristisch für den Aveo, der im März 2008 zunächst als Fünftürer und wenig später auch als Dreitürer auf den Markt kommt, ist der große, zweigeteilte Kühlergrill. Der Aveo ist vier Zentimeter länger als der Kalos und wurde im Innenraum spürbar aufgewertet. Als Motoren stehen zwei Benziner zur Wahl: ein 1,2-Liter mit 62 kW / 84 PS und der bisherige 1,4 Liter mit jetzt 72 kW / 98 PS, den es auf Wunsch auch mit Automatik gibt.

Auch der HHR wird zu sehen sein

In Frankfurt zeigt Chevrolet außerdem den kompakten Van HHR im Retro-Design. Der 4,48 Meter lange Fünfsitzer bietet bis zu 1634 Liter Stauraum und verfügt serienmäßig unter anderem über Klimaanlage, Tempomat und schlüssellosen Zugang. Angetrieben wird der HHR von einem 2,4-Liter-Vierzylinder mit 130 kW / 175 PS.

Fest hält Chevrolet bei seinen Modellen an einer Autogasanlage als Sonderzubehör. Jedes zehnte in Deutschland verkaufte Auto der Marke ist nach Auskunft von Geschäftsführer Peter Sommer mit zusätzlichem Flüssiggastank ausgerüstet. Damit lassen sich bis zu 40 Prozent Kraftstoffkosten sparen.

ar/jri

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GLE 63 Coupe.

Mercedes-AMG GLE 63 Coupé Erlkönig hat es eilig

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse Erlkönig zieht vorbei

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

zoom_photo