Der Polestar 3 kommt Ende nächsten Jahres

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Polestar

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Polestar

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Polestar

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Polestar

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Polestar

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Polestar

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Polestar

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Polestar

Ende nächsten Jahres kommt mit dem Polestar 3 das erste SUV der Elektromarke von Volvo auf den Markt. Optisch erinnert das neue Modell ein wenig an den XC40, spielt mit einer Länge von 4,90 Metern sowie einer Leistung von 360 kW (517 PS) und 840 Newtonmetern Drehmoment aber in einer ganz anderen Liga. Das gilt auch für den Preis von 89.900 Euro. Angestrebt wird eine Reichweite von über 600 Kilometern.

Motorleistung und Verfügbarkeit

Der Polestar 3 beschleunigt in fünf Sekunden von 0 auf 100 km/h, erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h und bietet eine für ein Elektroauto hohe Anhängelast von 2,2 Tonnen. Mit dem später erhältlichen performance-Paket steigen Leistung und Drehmoment um 20 kW (27 PS) und 70 Nm. Der Beschleunigungswert für den Standardsprint beträgt dann 4,7 Sekunden. Der Polestar 3 kann bereits online vorbestellt werden. Optional wird vor der Markteinführung auch noch ein LiDAR-Pilot-Paket verfügbar sein.
Polestar 3

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Polestar

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Lexus UX 300h: Neue innere Werte

Lexus UX 300h: Neue innere Werte

Die Top Ten der Woche bei der Autoren-Union Mobilität

Die Top Ten der Woche bei der Autoren-Union Mobilität

Mercedes-AMG bringt ein zweites Cabriolet

Mercedes-AMG bringt ein zweites Cabriolet

zoom_photo