Opel

Erstkontakt Opel Astra TwinTop 1.6 Turbo Edition: Rüsselsheimer Sommerfreuden
Erstkontakt Opel Astra TwinTop 1.6 Turbo Edition: Rüsselsheimer Sommerfreuden Bilder

Copyright: auto.de

Astra: Erstkontakt Opel Astra TwinTop 1.6 Turbo Edition: Rüsselsheimer Sommerfreuden Bilder

Copyright: auto.de

Astra: Erstkontakt Opel Astra TwinTop 1.6 Turbo Edition: Rüsselsheimer Sommerfreuden Bilder

Copyright: auto.de

Astra: Erstkontakt Opel Astra TwinTop 1.6 Turbo Edition: Rüsselsheimer Sommerfreuden Bilder

Copyright: auto.de

Astra: Erstkontakt Opel Astra TwinTop 1.6 Turbo Edition: Rüsselsheimer Sommerfreuden Bilder

Copyright: auto.de

Astra: Erstkontakt Opel Astra TwinTop 1.6 Turbo Edition: Rüsselsheimer Sommerfreuden Bilder

Copyright: auto.de

Astra: Erstkontakt Opel Astra TwinTop 1.6 Turbo Edition: Rüsselsheimer Sommerfreuden Bilder

Copyright: auto.de

Astra: Erstkontakt Opel Astra TwinTop 1.6 Turbo Edition: Rüsselsheimer Sommerfreuden Bilder

Copyright: auto.de

Astra: Erstkontakt Opel Astra TwinTop 1.6 Turbo Edition: Rüsselsheimer Sommerfreuden Bilder

Copyright: auto.de

Astra: Erstkontakt Opel Astra TwinTop 1.6 Turbo Edition: Rüsselsheimer Sommerfreuden Bilder

Copyright: auto.de

Astra: Erstkontakt Opel Astra TwinTop 1.6 Turbo Edition: Rüsselsheimer Sommerfreuden Bilder

Copyright: auto.de

Astra: Erstkontakt Opel Astra TwinTop 1.6 Turbo Edition: Rüsselsheimer Sommerfreuden Bilder

Copyright: auto.de

Astra: Erstkontakt Opel Astra TwinTop 1.6 Turbo Edition: Rüsselsheimer Sommerfreuden Bilder

Copyright: auto.de

Astra: Erstkontakt Opel Astra TwinTop 1.6 Turbo Edition: Rüsselsheimer Sommerfreuden Bilder

Copyright: auto.de

Astra: Erstkontakt Opel Astra TwinTop 1.6 Turbo Edition: Rüsselsheimer Sommerfreuden Bilder

Copyright: auto.de

Von auto.de-Redakteur Ingo Koecher

Die vielleicht schon letzten Sonnenstrahlen des 2009er Sommers sollten nicht ungenutzt verstreichen. Deshalb hatten wir kurzerhand den Opel Astra TwinTop 1.6 Turbo kommen lassen, um uns noch einmal sprichwörtlich den Wind um die Nase wehen zu lassen. Wie der letzte Cabrio-Test des Sommers ausging, zeigt der folgende Fahrbericht.

Video: Opel Astra TwinTop | Schließen des Stahldach-Cabrios

{VIDEO}

Mit der diesjährigen IAA in Frankfurt (17. bis 27. September) jährt sich das Datum der Weltpremiere des Opel Astra TwinTop zum vierten Mal. Genug Zeit also, den im Rahmen der Umfrage des „Internet Auto Award 2006“ als beliebtestes Cabrio gekürten Vertreter der offenen Zunft, dessen Marktstart in Deutschland im gleichen Jahr stattfand, einmal näher unter die Lupe zu nehmen.

Linienführung

Die Silhouette des Astra TwinTop entspricht dem, was man erwartet, lässt man sich zu einem Cabrio mit Stahldach hinreißen. Coupéhaft und dynamisch steht er vor uns und macht Lust auf „Mehr“. Wobei hier eigentlich „Weniger“ gemeint ist! Denn schließlich wollen wir ja oben ohne unsere Kreise ziehen. Also hinein ins Vergnügen.

Eingestiegen, fielen uns sofort zwei Dinge auf: Zum einen die Sitzbezüge. Die waren nicht wie für einen Offenen üblich – und ganz nebenbei auch praktisch – in Lederausführung, sondern mit textilem Bezug versehen. Diese Ausführung ist bei Opel auch Serie. Optional wird eine Lederausstattung in der Cosmo-Version angeboten. Ansonsten muss man mit textilen Bezügen leben.

Wenig erfreulich empfanden wir auch die Mechanik des dreiteiligen Stahlklappdaches. Hier täte ein Sichtschutz an den Randbereichen des Daches Not. Zum einen wirkt der offen liegenden Mechanismus ein wenig gefährlich, zum anderen hat man das Gefühl, man könnte an den beweglichen Teilen mit Schmiermitteln in Kontakt geraten – was der Abendgarderobe wenig zuträglich wäre.

Ein weiterer Punkt der uns wenig begeisterte, war das Platzangebot im Fond. Der Opel Astra TwinTop wird als viersitziges Coupé-Cabrio angeboten. Nehmen jedoch zwei normal gewachsene Westeuropäer auf den beiden [foto id=“101166″ size=“small“ position=“left“]vorderen Sitzen Platz, wird es hinten nicht nur ziemlich eng. Zwar lässt sich ein Kindersitz auf der hinteren Rückbank einbauen, sitzen kann ein Kind in der Enge jedoch nicht; von Erwachsene ganz zu schweigen.

Trümpfe

Auch wenn der Astra TwinTop nicht den Raum eines Viersitzers bieten kann, hat er dennoch einen Trumpf. Die Rede ist von dem für seine Klasse sehr groß ausgefallenem Kofferraum. Und das auch bei geöffnetem Dach. Generell lässt sich festhalten, Materialauswahl und Verarbeitung sind sehr gut. Alles befindet sich am rechten Platz und ist intuitiv nutzbar.

Weiter auf Seite 2: Ausstattung; Aggregate; Fahreigenschaften

{PAGE}

[foto id=“101167″ size=“full“]

Ausstattung

Der Opel Astra TwinTop wird in den beiden Modellvarianten Edition und Cosmo angeboten. Der Einstieg in die CC-Klasse der Rüsselsheimer ist über einen 1.6 Ecotec, mit 85 kW/115 PS zu einem Preis von 25.960 Euro möglich. Das Topmodell stellt der 2.0 Turbo Ecotec mit 147 kW/200 PS in der Ausführung Cosmo für 33.020 Euro. Mit TwinTop Endless Summer und TwinTop Fahrschule bietet Opel zwei Sondermodelle des Astra.

Bereits die Serienausstattung bietet mit einem umfangreichen Sicherheitspaket unter anderem Fahrer- und Beifahrerairbags, ABS (Antiblockiersystem), Bremsassistent, ein aktives Überrollschutzsystem, [foto id=“101168″ size=“small“ position=“right“]Seitenaufprallschutz und Gurtkraftbegrenzer und pyrotechnische Gurtschlossstraffer vorn.

Aggregate & Getriebe

Das Spektrum der Benziner umfasst vier Motoren, deren Leistung von 85 kW/115 PS bis 147 kW/200 PS reicht. Als Selbstzünder bietet Opel den Astra mit einem 1.9 CDTI Ecotec, der 110 kW/150 PS generiert. Währen der Diesel lediglich mit einem Schaltgetriebe zur Verfügung steht, gibt es für den 1.8 Ecotec mit 103 kW/140 PS optional ein Automatikgetriebe.

Fahreigenschaften

Alle drei Etappen unserer Teststrecke absolvierte der Astra problemlos. Und das unabhängig davon, ob wir mit offenem oder geschlossenem Verdeck unterwegs waren. Dies lag nicht zuletzt am Modus-Schalter, der mit seinen Wahlmöglichkeiten Normal und Sport optimale Fahrwerkskonfigurationen für unterschiedlichste Fahrbahnbeschaffenheiten bietet. Auch die Prüfung der Verwindungssteifigkeit, der Härtetest fand auf der Buckelpiste mit einer Geschwindigkeit von 80 km/h statt, brachte der Rüsselsheimer mit Bravour hinter sich. Es klapperte und quietschte nichts, die Straßenlage war durchweg vorbildlich: eben alles im grünen Bereich.

Angenehm, weil bei plötzlich aufkommendem Regen ausgesprochen praktisch, empfanden wir das Öffnen und [foto id=“101169″ size=“small“ position=“left“]Schließen des Stahlklappdaches bis zu einer Geschwindigkeit von 30 km/h.

Wir fuhren unseren Testkandidaten im Stadtverkehr offen bis zu einer Geschwindigkeit von 60 km/h. Weder die Geräuschentwicklung noch der Windzug im Fahrzeuginneren fielen uns dabei unangenehm auf. Dies war auch bei einer Geschwindigkeit von etwa 80 km/h nicht der Fall. Und wenn es noch schneller gehen soll, lässt sich immer noch das Windschott aufstellen, das im Kofferraum bereitliegt.

Auf der Autobahn testeten wir dann das schnelle Fortkommen. Hier kamen die Vorzüge des massiven Stahlklappdaches voll zum tragen. So war es kein Problem unseren 1.6 Ecotec Richtung Höchstgeschwindigkeit von 228 km/h zu treiben. Der Anzug selbst im sechsten Gang war aus dem Drehzahlkeller heraus noch vorbildlich, die Geräuschentwicklung im Inneren ebenso. Für den Sprint von null auf 100 Kilometer pro Stunde verstrichen keine zehn Sekunden. Doch mal ehrlich, wer will mit einem Cabrio schon Rennen fahren? Dessen Bestimmung ist doch wahrlich eine andere. Und genau die genossen wir ausgiebig in sächsisch-spätsommerlicher Sonne.

Weiter auf Seite 3: Fazit; Datenblatt & Preise

{PAGE}

[foto id=“101170″ size=“full“]

Fazit

Der Opel Astra TwinTop verbindet mit seinem Stahlklappdach zwei Fahrzeugsegmente. Zum einen ist es möglich, mit dem Coupé schnell und komfortabel von A nach B zu gelangen, zum anderen bietet das Cabrio die Menge Fahrspaß, die ein Offener bereithalten sollte. Die angebotenen Motorisierungen, die in Serie enthaltenen Ausstattungsfeatures und der Einstiegspreis ins Segment entsprechen heutigen Erwartungen an ein Fahrzeug der Kompaktklasse. Lediglich das Innenraumkonzept, hier konkret die als vollwertig ausgewiesene hintere Sitzbank bereitet uns etwas Bachschmerzen. Ansonsten steht lustvollem Dahingleiten mit einem Opel Astra TwinTop nichts im Wege.

In diesem Sinne – einen schönen Altweibersommer …

 

Datenblatt Opel Astra TwinTop 1.6 Turbo Edition

Länge/Breite/Höhe: 4476 mm, 1831 mm, 1411 mm
Motor:

4 Zylinder, Hubraum 1598 ccm,
1.6 Turbo Ecotec mit 132 kW/180 PS,
6-Gang-Schaltgetriebe
max. Leistung: 132 kW/180 PS bei 5500 U/min
max. Drehmoment: 230 Nm bei 1980 – 5500 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 228 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h: 9,2 s
Verbauch
Innerort: 10,5 l/100 km
Außerorts: 6,4 l/100 km
Mittel: 7,9 l/100 km
CO2-Emission: 190 g/km
Schadstoffklasse: Euro 4
Stauraum/Zuladung  
Dach offen: 205 l
Dach geschlossen: 440 l
Zuladung: 370 kg
Abhängelast ungebremst: 450 kg
Preise  
Basismodell:

1.6 Ecotec mit 85 kW/115 PS,
5-Gang-Schaltegetriebe, Edition
ab 25.960 Euro inkl. MwSt.
Testwagen:

1.8 Ecotec 132 kW/180 PS,
6-Gang-Schaltgetriebe, Edition
ab 29.670 Euro inkl. MwSt.
Topmodell:

2.0 Turbo Ecotec 147 kW/200 PS,
6-Gang-Schaltgetriebe, Cosmo
ab 33.020 Euro inkl. MwSt.
+++Video: Opel Astra TwinTop | Öffnen & Schließen des Stahldach-Cabrios+++

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

Hyundai i20 N

Hyundai i20 N: Mit 204 PS nicht schwerer als die Rallyeversion

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

Dezember 26, 2013 um 4:46 pm Uhr

We’re also ugg støvler danmark udsalg content with support ugg støvler danmark ugg bamsestøvler udsalg. When you are ugg sko 2013 hesitant about one self, good ugg udsalg in excess of 10. at a enterprise ugg sutsko project, that you should learn ugg støvler tilbud approximately these.

Comments are closed.

zoom_photo