BMW

Erwischt: Erlkönig BMW 2er Cabrio – Offen für andere Märkte
Erwischt: Erlkönig BMW 2er Cabrio – Offen für andere Märkte Bilder

Copyright: lehmann photo-syndication

Erwischt: Erlkönig BMW 2er Cabrio – Offen für andere Märkte Bilder

Copyright: lehmann photo-syndication

Erwischt: Erlkönig BMW 2er Cabrio – Offen für andere Märkte Bilder

Copyright: lehmann photo-syndication

Erwischt: Erlkönig BMW 2er Cabrio – Offen für andere Märkte Bilder

Copyright: lehmann photo-syndication

Erwischt: Erlkönig BMW 2er Cabrio – Offen für andere Märkte Bilder

Copyright: lehmann photo-syndication

Erwischt: Erlkönig BMW 2er Cabrio – Offen für andere Märkte Bilder

Copyright: lehmann photo-syndication

Erstmals sind den Fotografen von auto.de Schnappschüsse eines BMW 2er Cabrio mit offenem Verdeck gelungen. Überraschenderweise entpuppt sich das Cabrio trotz deutscher Zulassung als Rechtslenker

Erstmals offen abgelichtet

Das BMW 2er Cabrio konnten wir bereits mehrfach bei Testfahrten[foto id=“477543″ size=“small“ position=“right“] in ganz Deutschland stellen. Doch dank des guten Wetters konnte auto.de das 2er Cabrio nun erstmals oben ohne ablichten. Pflichtbewusst hatte der Fahrer das Armaturenbrett abgedeckt, ein Blick ins Innere liefert daher wenig neue Erkenntnisse. Vermutlich dürfte sich das Interieur der 2er-Reihe jedoch ohnehin kaum vom BMW 1er unterscheiden. Dieser dient nämlich auch weiterhin als Plattform für Coupé und Cabrio, auch wenn diese formal als 2er-Reihe geführt werden.

Motoren wie im 1er

Auch die Motorenpalette werden sich dieModelle der BMW 2er-Reihe mit dem 1er teilen. Diese besteht fast ausschließlich aus Vierzylinder-Benzin- und Diesel-Turbomotoren, mit 95 PS bis 218 PS. Einzige Ausnahme ist das Topmodell M135i, bei dem ein 3.0-Liter Reihen-Sechszylinder für 320 PS sorgt. Um die Sportlichkeit der 2er-Reihe zu betonen, dürfte BMW zum [foto id=“477544″ size=“small“ position=“left“]Marktstart jedoch wie bei der 4er-Reihe verfahren und zunächst nur wenige, potente Aggregate anbieten. Wir rechnen mit den Varianten 218i mit 170 PS, 225i mit 218 PS sowie dem 116 PS starken 216d als vorerst einzigem Diesel. Im Laufe der Zeit dürfte BMW jedoch noch kleinere, sparsamere Aggregate nachlegen. Als größten Unterschied zur 1er-Reihe will BMW beim 2er auch die Option auf den Allradantrieb Xdrive anbieten. Offen ist hingegen, ob BMW auch beim 2er den M235i als Topmodell anbieten wird oder der M-GmbH grünes Licht für einen vollwertigen BMW M2 gibt.

Marktstart und Preise

Da BMW aktuell noch mit der Markteinführung der 4er-Reihe beschäftigt ist, debütiert[foto id=“477545″ size=“small“ position=“right“] die 2er-Reihe erst im kommenden Frühling. Passend zur Cabriosaison 2014 dürften BMW die 2er in den Handel entlassen. Messepremiere wird der BMW 2er daher im März auf dem Genfer Autosalon feiern. Die Weltpremiere erwarten wir jedoch – wie auch bei den letzten BMW-Modellen – bereits im Vorfeld der Messe. Preislich liegen Coupé und Cabrio der 1er Reihe bereits heute deutlich über dem Startpreis für das Schrägheck, das aktuell bei 21.950 Euro startet. Der BMW 2er dürfte daher das Preisniveau seiner Vorgänger aus der 1er-Reihe in etwa halten. Diese beginnen aktuell bei 27.950 Euro für das Coupé und 29.950 Euro für das Cabrio.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fiat 500X Sport: Der soll bei vielen Kunden Tore schießen

Fiat 500X Sport: Der soll bei vielen Kunden Tore schießen

Scheuer lässt sich von vollautomatisiertem VW e-Golf chauffieren

Scheuer lässt sich von vollautomatisiertem VW e-Golf chauffieren

Aston Martin DBX.

Aston Martin DBX Erlkönig

zoom_photo