Jaguar

Erwischt: Erlkönig Jaguar XE – Angriff auf 3er, A4 und C-Klasse
Erwischt: Erlkönig Jaguar XE - Angriff auf 3er, A4 und C-Klasse Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Jaguar XE - Angriff auf 3er, A4 und C-Klasse Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Jaguar XE - Angriff auf 3er, A4 und C-Klasse Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Jaguar XE - Angriff auf 3er, A4 und C-Klasse Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Jaguar XE - Angriff auf 3er, A4 und C-Klasse Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Jaguar XE - Angriff auf 3er, A4 und C-Klasse Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Jaguar XE - Angriff auf 3er, A4 und C-Klasse Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Jaguar XE - Angriff auf 3er, A4 und C-Klasse Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Jaguar XE - Angriff auf 3er, A4 und C-Klasse Bilder

Copyright: Automedia

Jaguar liegt offenbar auf der Lauer um ab 2015 eine Attacke auf Audi A4, BMW 3er und Mercedes C-Klasse zu starten. Denn in weniger als einem Jahr soll der von den auto.de-Erlkönig-Fotografen gestellte Jaguar XE in Serie gehen und in der Mittelklasse für mächtig Furore sorgen.

„Baby-Jag“[foto id=“505847″ size=“small“ position=“right“]

Ein neues Jaguar-Baby kündigt sich an. Angespornt vom Erfolg des XF – vor allem als Kombi Sportbrake – bläst Jaguar nun offenbar zum Angriff auf die Mittelklasse. Nun sind unseren Fotografen erste Bilder eines noch dick verpackten Jaguar XE Prototypen bei Testfahrten in Skandinavien gelungen. Die intern als X760 geführte Limousine dürfte jedoch erst der Anfang sein. Denn gerade in der Mittelklasse sind Kombi das Verkaufsargument, zumindest hierzulande.

Jaguar-Tugenden für die Mittelklasse

Technisch basiert der neue Jaguar XE auf der iQ[Al] Plattform von Jaguar-Land-Rover. Vom XF unterscheidet sich die Limousine vor allem durch kürzere Überhänge, einen kürzeren Radstand sowie kompaktere Abmessungen. Als inoffizieller Nachfolger des relativ erfolglosen Jaguar XF – der vor allem damit zu kämpfen hatte, das er technisch auf dem Ford Mondeo ´01 basierte – die neu gefundenen Tugenden der britischen Marke künftig auch in die bezahlbare Mittelklasse transportieren.[foto id=“505848″ size=“small“ position=“left“] Neben dem schnittigen Raubkatzen-Design wird es den Jaguar XE sicher auch als Kombi sowie mit sparsamen Diesel- und Benzinmotoren geben. Eine potente Highend-Version ist jedoch auch so gut wie sicher.

Rasend schnelle Raubkatze

Ob diese jedoch den gleichen 5.0-Liter 8-Zylinder erhält wie F-Type V8 S und XF-R oder doch einen 6-Zylinder mit Kompressoraufladung, ist bisher nicht bekannt. Jedenfalls dürfte ein Jaguar XE S oder XE-R nicht weniger als 420 PS auf die Hinterachse stemmen um gegen potente Konkurrenten wie BMW M3, Audi RS4 oder Mercedes C63 AMG bestehen zu können.[foto id=“505849″ size=“small“ position=“right“]

Weltpremiere noch 2014

Aus Unternehmenskreise war zu vernehmen, dass der Jaguar XE noch in diesem Sommer der Öffentlichkeit vorgestellt werden könnte. Vielleicht sehen wir den Jaguar XE ja bereits im September auf dem Pariser Autosalon. Mit der Auslieferung dürfte jedoch nicht vor dem Frühjahr 2015 begonnen werden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai i30 N Fastback.

Erlkönig: Hyundai i30N Fastback erhält ein Facelift

Volkswagen T-Roc R.

Bitte mehr: Fahrvorstellung Volkswagen T-Roc R

Skoda Euro Trek 2019.

Mit dem Skoda Karoq in der Mitte von Nirgendwo

zoom_photo