Ferrari ist bereit für den Saisonauftakt: Haben unsere Hausaufgaben gemacht
Ferrari ist bereit für den Saisonauftakt: Haben unsere Hausaufgaben gemacht Bilder

Copyright:

(motorsport-magazin.com) Am Freitag zeigte Ferrari wieder eine starke Performance auf dem Circuit de Catalunya. Nur 23 Tausendstel trennten Fernando Alonso von Nico Hülkenberg und Platz eins. Für den Spanier war es der letzte Testtag vor dem Saisonauftakt in Bahrain und er sieht sich und das Team gut vorbereitet. "Ich weiß nicht, ob wir ein Siegauto haben. Klar ist, dass wir einen großartigen Job gemacht haben. Das Auto hat während den gesamten Testfahrten gut gearbeitet", erzählte Alonso.

Vor den Testfahrten hat man bei Ferrari eine Liste gemacht, mit Dingen, die zutun sind. Am Freitag konnte Alonso das letzte Häkchen auf der Liste machen. "Wenn wir in Bahrain ankommen, haben wir alles getan, was wir tun konnten. Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht. Jetzt müssen wir abwarten", meinte der Spanier. Wie Ferrari im Vergleich zur Konkurrenz dasteht, weiß Alonso nicht.

"Aber ich weiß, dass wir 100 Prozent aus unserem Potenzial herausgeholt haben. Das ist das beste Auto, das ich jemals gefahren bin. Aber ob es das beste Auto überhaupt ist, kann ich erst nach dem ersten Rennen beantworten", betonte der Spanier. Bedenken wegen dem Saisonstart habe er nicht. "Wir haben ein volles Rennwochenende simuliert und das Auto hat gut darauf reagiert. Ich mache mir wegen Bahrain keine Sorgen."

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda MX-30.

Mazda bricht mit dem MX-30 ins Elektrozeitalter auf

Skoda Octavia RS.

Skoda Octavia RS: Volkssportler unverhüllt

Der Polestar Precept blickt in die Zukunft

Der Polestar Precept blickt in die Zukunft

zoom_photo