Ford

Ford enthüllt den neuen Fiesta RS WRC
Ford enthüllt den neuen Fiesta RS WRC Bilder

Copyright: auto.de

Ford Fiesta RS WRC. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Fiesta RS WRC. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Fiesta RS WRC. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Fiesta RS WRC. Bilder

Copyright: auto.de

Mikko Hirvonen enthüllt den neuen Ford Fiesta RS WRC. Bilder

Copyright: auto.de

Mikko Hirvonen enthüllt den neuen Ford Fiesta RS WRC. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Fiesta RS WRC. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Fiesta RS WRC. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Fiesta RS WRC. Bilder

Copyright: auto.de

Ford Fiesta RS WRC. Bilder

Copyright: auto.de

Ford hat auf der International Racing Car Show in Birmingham den völlig neu entwickelten Fiesta RS WRC für die Rallye-Weltmeisterschaft enthüllt. Da offizielle Werksteam wird auch 2011 unter der Bezeichnung Ford Abu Dhabi World Rally Team antreten.

Die Lackierung bestimmen das Grün das langjährigen Sponsors Castrol sowie das charakteristische Rot und der geschwungene Schriftzug des Emirats. Der aus Abu Dhabi stammende Khalid Al Qassimi geht im Werksteam neben den Stammfahrern Mikko Hirvonen und Jari-Matti Latvala in einem dritten Fiesta RS WRC an den Start.

Das neue Reglement, das vor allem auf Kostensenkungen für die Teilnehmer abzielt, sieht 1,6-Liter-Turbomotoren und Allradantrieb vor. Die endgültigen Spezifikationen des Fahrzeugs [foto id=“339148″ size=“small“ position=“left“]werden Anfang Februar bekanntgegeben. In der kommenden Woche setzt das Team seine Tests in Schweden fort, wo der Ford Fiesta RS WRC vom 10. bis 13. Februar bei der Rallye Schweden sein Debüt auf WM-Ebene geben wird.

Der neue Fiesta RS WRC wurde von Ford Europa und dem britischen Partner- und Einsatzteam M-Sport gemeinsam entwickelt. Er basiert auf dem Fiesta S2000, der bei seinem Debüt im Januar 2010 die Rallye Monte Carlo dominierte.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

zoom_photo